Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wer hier parkieren darf

Wil Noch so gerne würde die Firma Domo auf dem zwölf Meter langen Car-Parkfeld direkt neben dem Bahnhof der Frauenfeld-Wil-Bahn viermal täglich anhalten. Das Unternehmen wäre auch bereit, die daraus entstehenden Kosten selber zu tragen. Doch von der Stadt Wil gibt es keine Bewilligung. Dies ist insofern interessant, als an jenem Standort immer mal wieder Cars anhalten und Leute ein- oder aussteigen. «Der Car-Parkplatz an der Weststrasse beim Bahnhofplatz wurde seitens der Stadt Wil bis anhin nicht aktiv bewirtschaftet. Es wurden auch keine Konzessionen vergeben», lässt das zuständige Departement für Bau, Umwelt und Verkehr (BUV) auf Anfrage der «Wiler Zeitung» verlauten. Aktuell werde er primär von lokalen touristischen Carunternehmen und einigen wenigen internationalen Linien genutzt. Das Caraufkommen sei eher gering und von der Verkehrssituation her gut zu bewältigen. «Domo» würde das Mengengerüst hingegen deutlich sprengen, was aus der Sicht der Stadt Wil eine fundierte Neuregelung verlange.

Für die Firma Domo ist die Äbtestadt kein Neuland. Bereits jetzt fährt das Unternehmen ab Wil – und zwar viermal pro Woche. Es wird eine internationale Linie betrieben, welche bis ins spanische Calpe an der Costa Blanca führt. Der Halt erfolgt allerdings nicht am Bahnhof, sondern auf privatem Grund bei der Firma Larag vis-à-vis des Restaurants Lindenhof.

Simon Dudle

simon.dudle@wilerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.