Wenn alles stimmt

Der EHC Uzwil spielt sein Meisterschaftsspiel heute in und gegen Arosa. Anspielzeit ist um 20 Uhr.

Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Der EHC Uzwil ziert mit null Siegen in der Unteren Masterround das Tabellenende. Mit sieben Treffern hat er am wenigsten Tore geschossen und mit 13 Gegentreffern am meisten erhalten. Die Bilanz der Bündner sieht da wesentlich besser aus: Zwei Siege aus drei Spielen, ein Torverhältnis von 12:6.

Leistungsfördernde Gespräche

Sportchef Massimo Diem gibt sich trotz dieser Bilanz kämpferisch und glaubt an die Mannschaft: «Wir wollen aus Arosa etwas mitnehmen.» Die Zuversicht nimmt Diem aus der Tatsache, dass Trainer Bader alle Spieler zur Verfügung stehen und auch deshalb, weil der EHC Uzwil in der Vergangenheit in Arosa meist sehr stark aufgetreten ist. «Kommt hinzu, dass wir in dieser Woche einige Gespräche geführt haben, die leistungsfördernd sein dürften.»

Heimspiel in Frauenfeld

Der EC Wil bestreitet heute um 20.45 Uhr die erste Meisterschaftspartie in diesem Jahr. Sein «Heimspiel» wird – wie alle Spiele in dieser Saison – beim Gegner ausgetragen. Diesmal in und gegen Frauenfeld. (uno.)

Aktuelle Nachrichten