Weitgehend ungenutztes Potenzial

Fachleute erkennen in der Abwärme aus Abwasser ein riesiges Potenzial, dessen Nutzung noch in den Kinderschuhen steckt. In der Schweiz existieren zwar schon Anlagen, die mit gereinigtem Abwasser aus Kläranlagen Heizwärme produzieren, aber gemäss Studien könnten es noch deutlich mehr sein.

Drucken
Teilen

Fachleute erkennen in der Abwärme aus Abwasser ein riesiges Potenzial, dessen Nutzung noch in den Kinderschuhen steckt. In der Schweiz existieren zwar schon Anlagen, die mit gereinigtem Abwasser aus Kläranlagen Heizwärme produzieren, aber gemäss Studien könnten es noch deutlich mehr sein.

Das Potenzial an Abwärme im Abwasser sei für die Energiegewinnung sogar um ein Vielfaches grösser als an Klärgas. Ein Problem in der Nutzung stellt sich in der Wirtschaftlichkeit. Viele Kläranlagen befinden sich am Rand oder ausserhalb von Siedlungsgebieten. Grosse Distanzen zu den Wärmeverbrauchern machen die Sache jedoch unrentabel. Mittels Wärmepumpen kann die Wärme im Abwasser für Gebäudeheizungen genutzt werden, anstatt sie der Umwelt abzugeben. Wärmenutzung aus Abwasser sei sozusagen eine erweiterte Form der Abwasserreinigung, sagen die Fachleute. (urb)