Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Weitere FC-Wil-Spieler mit Nati-Aufgebot

Wil Nach dem morgigen Heimspiel gegen Aarau trägt die erste Mannschaft des FC Wil zweieinhalb Wochen lang kein Meisterschaftsspiel mehr aus, da der Spielbetrieb zu Gunsten von Länderspielen ruht. Eine weite Reise hat der neu verpflichtete Nordkoreaner Il Gwan Jong in dieser Zeit vor sich. Er wurde für sein Heimatland für die Partie gegen Hongkong am 27. März aufgeboten. Es handelt sich um ein Qualifikationsspiel für den Asien-Cup. Der 25-jährige Stürmer ist bisher zu 37 Einsätzen in der nordkoreanischen Nationalmannschaft gekommen und hat dabei acht Tore erzielt.

Für die Schweizer U20-Nationalmannschaft auf Abruf bereit steht das Wiler Eigengewächs Magnus Breitenmoser. Es stehen Auswärtsspiele in Malta und Italien an. Goalie Noam Baumann erhielt ein Aufgebot für die U21-Nationalmannschaft, welche am 27. März auf der Neuenburger Maladière das EM-Qualifikationsspiel gegen Portugal austrägt. Ob Baumann je wieder für Wil spielt, ist weiter unklar. Die Verhandlungen mit dem Super-League-Klub Lugano betreffend Wechsel dauern an. (sdu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.