Weitere drei Punkte

Das Serbenteam des FC Uzwil besiegt den FC Abtwil-Engelburg 3:1 (2:1).

Drucken
Teilen

Nach 25 Minuten konnte der FC Uzwil Serben bereits in Führung gehen. Uroš Lazic setzte sich über links durch und legte den Ball für den frei stehenden Doppeltorschützen Miloš Markovic vor. Nur zehn Minuten später erzielte der FC Abtwil-Engelburg nach einem Patzer des sonst souveränen Torwarts Ivan Dimic nach einem Eckball den Ausgleich.

Kurz vor der Halbzeitpause kam es zu einem umstrittenen Ballgewinn der Uzwiler im eigenen Strafraum. Während die Gäste noch auf den Penaltyentscheid des Unparteiischen warteten, konterten die Serben aus Uzwil pfeilschnell: Das erneute Führungstor erfolgte identisch wie beim 1:0, jedoch mit anderen Hauptakteuren. Dieses Mal versenkte Marko Pavlovic den Ball im Netz, nach erfolgreicher Vorarbeit von Milan Pršo.

In der zweiten Halbzeit war für die Gäste nichts mehr zu holen. Miloš Markovic erhöhte in der 66. Minute zum 3:1 und sorgte somit für das Schlussresultat und den verdienten Sieg. (mb)

FC Uzwil 2: Dimic; Vidovic, Kartelo, Šušic; Stanišic, Pavlovic, Lazic, Zaric (89. Gavrilovic); Markovic (88. Mayer), Pršo, Vasic (74. Kucani).