Weite Würfe mit Gummistiefeln

Begegnungen, Gespräche, sportliche Herausforderungen und gute Geschäfte am Kinderflohmarkt: Wolfertschwil traf sich am Sonntag an der Dorfchilbi.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen
Flieg Stiefel, flieg! Viel Publikum versuchte sich im Stiefelweitschuss und lieferte dabei spassige Bilder. (Bilder: Andrea Häusler)

Flieg Stiefel, flieg! Viel Publikum versuchte sich im Stiefelweitschuss und lieferte dabei spassige Bilder. (Bilder: Andrea Häusler)

WOLFERTSWIL. 30 Grad, ein wolkenloser Himmel, strahlender Sonnenschein: sommerlicher hätte das Wetter an der Wolfertswiler Chilbi nicht sein können. Entsprechend viel Publikum tummelte sich gestern im Dorfkern, der zwischen Häusern, entlang der Strassen, auf Plätzen und Wiesen allerhand Erlebenswertes bot. Wer es stattdessen gemütlich mochte, sicherte sich einen Schattenplatz in einer der Gartenwirtschaften oder genoss eine kurze Kutschenfahrt ums Dorf. Ein Kinderkarussell gab es dieses Jahr nicht. Dafür wartete eine Hüpfburg auf bewegungsfreudige Kinder. Ohnehin stand die Chilbi 2015 ganz unter dem Motto «Spiel und Spass für klein und gross»: das Torwandschiessen forderte die Fussballtalente, das Brettlitennis die Reaktionsschnellen und der Gummistiefelweitwurf die Fun-Sportler. Egal ob Frau, Mann oder Kind, das Wegschleudern der mehr oder weniger stylischen Fusskleider bot kurioseste Bilder, brachte aber auch beachtliche Weiten: einige Stiefel flogen über die 20-Meter-Marke hinweg.

Wasser war gestern begehrt: auch bei den Pferden.

Wasser war gestern begehrt: auch bei den Pferden.