Weinhandel
Mövenpick eröffnet eine neue Wein-Filiale in Wil – mit einem Automaten für die perfekt temperierte Degustation

Der leerstehende Laden an der Kreuzung St.Peterstrasse und Lerchenfeldstrasse in Wil, wo früher der 1-Franken-Basar zu finden war, wird im September wieder mit Leben gefüllt. Eine neue Filiale der Kette Mövenpick Wein richtet sich dort ein.

Elia Fagetti
Drucken
Teilen
So sieht der Degustationsautomat aus, der bald in Wil stehen wird.

So sieht der Degustationsautomat aus, der bald in Wil stehen wird.

Bild: PD

In vino veritas – im Wein liegt die Wahrheit. So zumindest lautet der Spruch. Was wirklich daran ist, muss jeder für sich selbst herausfinden. Damit diese Reise nicht alleine gemacht werden muss, gibt es bald eine neue Filiale der Marke Mövenpick Wein in Wil.

Betrachtet man die Situation im Weinhandel in Wil, so wird schnell klar: es gibt schon einige Weinläden. Wie wird sich Mövenpick Wein also behaupten? Susanne Aebi, Content Marketing Manager bei Mövenpick Wein, gibt Auskunft:

«Wir sind überzeugt, dass wir mit diesem Angebot eine Bereicherung für die Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber in der Region Wil sind.»
Die Firma Theo Graf baute schon mehrere dieser Filialen. Diese sei die bisher kleinste.

Die Firma Theo Graf baute schon mehrere dieser Filialen. Diese sei die bisher kleinste.

Bild: Elia Fagetti

Das angesprochene Angebot umfasst unter anderem eine aussergewöhnliche Möglichkeit zur Degustation von Wein. Die neue Filiale in Wil zeichnet sich durch ihren Degustationsautomaten aus. Dieser füllt per Knopfdruck ein paar Schlucke in ein Glas. Dabei kommt der Wein in der optimalen Temperatur aus der Maschine, die von Kunden selbst bedient werden kann. Eine regelmässig wechselnde Auswahl an Weinen wird so kostenlos degustiert werden können. Einzigartig ist diese Maschine jedoch nicht. Aebi sagt:

«Das gibt es auch in anderen Geschäften oder Restaurants.»

Auf die Frage hin, warum sie genau in Wil eine neue Filiale eröffnen, antwortet Aebi: «Wir erachten Wil und dessen Umgebung als sehr interessant. Die gute Lage entspricht unseren Anforderungen und wir sind überzeugt, dass es in der Gegend viele Weinliebhaber gibt.» Ausserdem werde dadurch das Filialnetz in der Ostschweiz verstärkt. Bisher gibt es nur eine Filiale in St.Gallen. Wegen der Konkurrenz in Wil macht sich Aebi keine Sorgen. Dank eines grossen Sortiments und exklusiven Weinen seien sie gut in der Lage mitzuhalten. In einer Raritätenvitrine gibt es besondere Weine zu entdecken. Dazu komme die individuelle Beratung durch Weinexperten.

Wenn es Corona wieder zulasse, werden am Standort Wil sicherlich auch Events ein Thema sein, sagt Aebi. Der Standort biete sich für Mövenpick Events wie Degustationstage, «Meet the Winemaker» oder auch Kurse wie «Taste & Learn» an. Konkrete Angaben können aber zurzeit nicht gemacht werden.

Der Laden wird am 14. September, einem Dienstag, eröffnet. Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Freitag 9 bis 19 Uhr und samstags hat das Geschäft von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Aktuelle Nachrichten