Weihnachtsmarkt Uzwil ein Erfolg

Fast doppelt so viele Verkaufsstände wie im Vorjahr sorgten gestern am Weihnachtsmarkt im Innenhof des Uzwiler Zentrums für einen beachtlichen Besucheraufmarsch. Die angenehm milde Witterung lud zum gemütlichen Verweilen ein.

Christine Gregorin
Drucken
Teilen
Das gut assortierte Angebot an den 24 Verkaufsständen verführt zum «Chrömle». (Bilder: Christine Gregorin)

Das gut assortierte Angebot an den 24 Verkaufsständen verführt zum «Chrömle». (Bilder: Christine Gregorin)

UZWIL. «Everything I do, I do it for you», zelebriert die vierköpfige Liveband Carpe Diem die heroische Ballade des kanadischen Rocksängers Bryan Adams aus dem Jahr 1991. Immer mehr Zuhörende versammeln sich ganz hinten im Innenhof, um deren gekonnt interpretierten Liedern zu lauschen – einen Becher Glühwein, leckeren Flammkuchen oder die allseits beliebte Wurstspezialität aus dem Heimatkanton in der Hand.

Breites Angebot

Die gut assortierte Auslage der 24 Verkaufsstände lädt zum ausgiebigen «Chrömele» ein, etliche bekannte Gesichter vermitteln ein familiäres Ambiente. Und wer noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtspräsent ist, wird hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fündig. Zwischen den feilgebotenen Christbäumen stehen ins Gespräch vertiefte Menschen beiderlei Geschlechts zusammen. Und am Stand des Geschäftszentrums Uzwil (GZU) strahlen die vier für die Organisation Verantwortlichen grosse Zufriedenheit aus.

Beschauliche Lebensfreude

«Es könnte fast nicht besser sein», freut sich Jrène Chiavi. Die OK-Chefin des GZU-Weihnachtsmarkts zeigt sich glücklich über den grossen Andrang Interessierter und lobt die gute Zusammenarbeit innerhalb des OK-Teams. Einmal mehr habe das attraktive Rahmenprogramm mit Kerzenziehen, Kasperlitheater, Kinderschminken, Lebkuchen- oder Grittibänz-Verzieren und nicht zuletzt auch die Stippvisite von Samichlaus und Schmutzli zahlreiche Kinderaugen zum Leuchten gebracht. Entsprechend deutet Jrène Chiavi die vielen fröhlichen Gesichter als Lohn für alle Involvierten.

Das Kerzenziehen wirkt als eine der Hauptattraktionen.

Das Kerzenziehen wirkt als eine der Hauptattraktionen.

Sehr begehrt war auch das Verzieren von Lebkuchen.

Sehr begehrt war auch das Verzieren von Lebkuchen.

Aktuelle Nachrichten