«Weihnachtliches im neuen Kleid»

niederuzwil. Morgen Freitag, 17. Dezember, um 20 Uhr findet im katholischen Pfarreizentrum Niederuzwil ein Konzert mit dem Appenzeller Quartett Laseyer statt.

Drucken
Teilen

niederuzwil. Morgen Freitag, 17. Dezember, um 20 Uhr findet im katholischen Pfarreizentrum Niederuzwil ein Konzert mit dem Appenzeller Quartett Laseyer statt.

«Weihnachten ist ein eigenartiges Fest: Wann sonst sässe man vor einem toten Baum und würde Süssigkeiten aus einer Socke naschen?» Mit diesen Worten beschreibt der Publizist Willy Meurer seine Sicht von Weihnachten.

Im Konzert in Niederuzwil findet das Quartett Laseyer aus Appenzell seine ganz eigene und feine Art, Advent und Weihnachten zu beschreiben. Die vier Musikanten spielen neu arrangierte Weihnachts- und Adventslieder und Melodien aus der ganzen Welt. Dazwischen liest Bertolt Specker aus Rorschach besinnliche, aber auch humorvolle Texte und Gedichte von verschiedenen Dichtern aus ganz verschiedenen Zeitepochen. Musik und Texte laden ein zuzuhören, nachzudenken oder einfach zu geniessen.

Das Quartett Laseyer spielt in seiner bewährten Besetzung: Geige (Martin Dobler), Akkordeon (Daniel Bösch), Hackbrett (Albert Graf) und Bass (Barbara Giger-Hauser). Virtuose und rassige Rhythmen wechseln dabei fast schon unbemerkt mit feinen Klängen und andächtigen Tönen. Dass dabei ungewohnte Arrangements ertönen, ist für das Quartett Laseyer schon fast Programm. Eintritt frei – Kollekte. (w-b.)

Aktuelle Nachrichten