Wegen zwei Coronafällen bei Konkurrent: 1.-Liga-Partie zwischen Frauenfeld und dem EC Wil wurde kurzfristig abgesagt

Das Auswärtsspiel des EC Wil bei Meisterkandidat EHC Frauenfeld konnte nicht stattfinden. Grund waren zwei positive Coronatests bei Ligakontrahent Pikes Oberthurgau, gegen den die Frauenfelder am Mittwoch spielten. Das Wiler NLB-Frauenteam verlor im zweiten Saisonspiel zum zweiten Mal.

Hans-Caspar Kellenberger, Tim Frei
Drucken
Teilen
Wann der EC Wil und Rico Hungerbühler (hier im schwarzen Trikot in der vergangenen Saison gegen Frauenfeld) das Auswärtsspiel gegen die Thurgauer nachholen, ist noch unklar.

Wann der EC Wil und Rico Hungerbühler (hier im schwarzen Trikot in der vergangenen Saison gegen Frauenfeld) das Auswärtsspiel gegen die Thurgauer nachholen, ist noch unklar.

Bild: Michel Canonica (Wil, 12. Oktober 2019)

Die Spieler des EC Wil sind in Frauenfeld bereits in der Kabine, als das Spiel eine Stunde vor dem Anpfiff abgesagt wird. Bei den Pikes Oberthurgau, gegen die der Gegner EHC Frauenfeld am vergangenen Mittwoch noch im Derby spielte, gab es zwei positive Coronatests. Das Samstagsspiel wurde deshalb vorsorglich abgesagt.

Wils Sportchef Patrick Hohl sagt dazu: «Das wird uns wohl noch die ganze Saison begleiten». Ein Ersatztermin für die Partie steht noch aus. Vorläufig geht es für den EC Wil in der 1.Liga somit erst am kommenden Samstag um 17.30 Uhr mit dem Heimspiel gegen den EHC Wetzikon weiter.

Wiler Frauenteam immer noch punktelos

Die NLB-Frauenequipe des EC Wil konnte seine Partie am Samstagabend wie geplant bestreiten. Für die Ostschweizerinnen setzte es aber im zweiten Spiel bereits die zweite Niederlage ab: Zu Hause gegen Bassersdorf verloren sie mit 3:4. Für das Heimteam, das nie in Führung ging, trafen Captain Flavia Tschumi und die beiden Neuzugänge Janine Müller und Natascha Stejskal.

Mit dem ersten Saisonspiel gegen Titelkandidat Langenthal und der Partie gegen Bassersdorf hatten die Wilerinnen allerdings kein einfaches Startprogramm. Für sie geht es am nächsten Sonntag mit dem Heimspiel gegen Tramelan weiter. Puckeinwurf ist um 16 Uhr im Bergholz.

Mehr zum Thema