Weg nach Bethlehem

Weihnachtsgottesdienst für Familien zusammen mit Schülern der Mittel- und Oberstufe.

Merken
Drucken
Teilen

OBERUZWIL. Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Oberuzwil-Jonschwil lud am vergangenen Sonntag zum Weihnachtsgottesdienst für Familien ein. Diakon Richard Böck hatte mit Schülern der Mittel- und Oberstufe sowie Jugendlichen aus der Jungschar und Jungen Kirche eine Feier vorbereitet.

Die vier Kerzen des Adventskranzes flackerten im leichten Windzug auf. Die Kirchentür hatte sich geöffnet und die Mitwirkenden des Krippenspiels – allen voran Maria und Josef – zogen in die Kirche ein. Richard Böck freute sich auf die gespielten Szenen. Sie sollten mit jazziger Musik die verschiedenen Stationen der Weihnachtsgeschichte erzählen. Doch vorerst erinnerte er daran, dass sich diese Geschichte trotz der tausendjährigen Überlieferung nie stark verändert hatte. Mitte des letzten Jahrhunderts entdeckte man in Felshöhlen nahe beim Toten Meer stark fragmentierte Rollen aus gegerbtem Leder. Als man diese Schriftteile auslegte, ergaben sich daraus alttestamentliche Texte. Diese deckten sich bis auf ganz wenige Abweichungen mit der bis dahin ältesten vollständigen Bibelhandschrift.

Erst einmal waren die Kirchenbesucher eingeladen, sich mit Maria und Josef auf den Weg nach Bethlehem zu machen. Sinnbildlich machten sie sich auf den Weg hinunter zum Oberstufenzentrum. Wie zu jenen Zeiten gab es unterwegs Verpflegung. Mit Punsch und selbstgemachten Weihnachtsguezli überraschte die Jungschar die pilgernde Gemeinde. Inzwischen hatte auch Schneetreiben eingesetzt.

Zurückgekehrt in der Kirche spielten die Mitwirkenden das allen bekannte Spiel zu Ende. Es kam ein Kind zur Welt. Die Prophezeiung hatte sich bewahrheitet, dass der Messias geboren wurde. Schon zur damaligen Besatzungszeit der Römer im alten Israel ging eine Anziehungskraft von diesem Kind aus. Noch heute übt es sie aus. Jährlich kommen die Menschen zum Weihnachtsfest zusammen, um die Erlösung zu feiern. Dieses Fest erlebten auch die Besucher in der evangelischen Kirche Oberuzwil. (iz.)