Weg ist frei für den Altstadtgarten in Wil - ausser die Einsprecher ziehen den Entscheid weiter

Die Baukommission hat das Gesuch für einen Gastronomiebetrieb am Stadtweier bewilligt. Dies nachdem drei Parteien wegen Lärmimmissionen und der Grösse des Projekts Einsprache dagegen erhoben hatten.

Gianni Amstutz
Drucken
Teilen

Die Chancen für ein Zustandekommen des Gastronomieprojekts am Stadtweier, des sogenannten Altstadtgartens, sind deutlich gestiegen. Wie dem Mitteilungsblatt der Stadt «Wil aktuell» zu entnehmen ist, hat die Baukommission das Baugesuch bewilligt. Damit steht dem Projekt, dass eigentlich bereits im vergangenen Frühling hätte starten sollen, fast nichts mehr im Weg.

Doch die Einsprachen der drei Parteien, die im Frühling erhoben wurden und das Gastroprojekt bisher verhinderten, könnten immer noch weitergezogen werden. Die Frist dafür beträgt zwei Wochen. Entscheiden sich die Einsprecher dafür, droht eine weitere Verzögerung. Dann würde die nächsthöhere Instanz, das Baudepartement des Kantons St. Gallen, über die Einsprachen befinden.

Linzertorte in Bankerhänden

Zwei Berufe, zwei Ausbildungsplätze, zwei Welten: Eliane Metzgers sieht ihrer Zukunft in der Backstube, Selina Schlegel reizvolle Perspektiven im Bankenwesen. Für eine Woche haben die zwei ihre Lehrstellen getauscht.
Andrea Häusler