WECHSEL: Musig unter neuer Führung

Franz Meienhofer, langjähriger Präsident der Musig Lenggenwil, übergibt das Vereinsschiff an Christian Senn.

Drucken
Teilen
Nach 22 Jahren im Amt übergibt Franz Meienhofer (rechts) das Präsidium der Musig Lenggenwil an Christian Senn, der ein langjähriges Vereinsmitglied ist. (Bild: PD)

Nach 22 Jahren im Amt übergibt Franz Meienhofer (rechts) das Präsidium der Musig Lenggenwil an Christian Senn, der ein langjähriges Vereinsmitglied ist. (Bild: PD)

Franz Meienhofer leitete den Verein während 22 Jahren. Mit «seinem Herzblut sowie seinem enormen Engagement» übergebe er dem neuen Präsidenten einen «absolut gesunden und funktionierenden Verein», schreibt die Musig Lenggenwil in einer Mitteilung. Mit Christian Senn konnte ein langjähriges Vereinsmitglied als Präsident gefunden werden. Mit den Vorstandsmitgliedern Sereina Meienhofer (Kassiererin und Vizepräsidentin), Roland Hug (Uniformen und Notenarchivar), Fabian Hug (Instrumente), Raphael Mader (Festwirtschaft), Caroline Wiget (Aktuarin) und Josef Meienhofer (Dirigent) leitet er die Geschicke des Vereins in Zukunft. Die Stabsübergabe erfolgte an der Hauptversammlung. Zusätzlich wurde Aktivmitglied Gerold Meien­hofer als neuer Revisor gewählt. Er ersetzt Herbert Meienhofer.

Die Musig Lenggenwil konnte an der Hauptversammlung zudem ihr neues Vereinsmitglied Rico Rüegg aufnehmen. Er spielt seit über einem Jahr aktiv in der Musig mit.

Unvergesslich bleiben die Erinnerungen an das Eidgenös­sische Musikfest in Montreux vom vergangenen Juni, bei dem sich die Musig Lenggenwil den 1. Rang in ihrer Stärkeklasse erspielte. Auch die Aufnahme einer Weihnachts-CD war ein besonderes Erlebnis. (pd)

Hinweis

Die nächsten Auftritte: Kirchenkonzert in Lenggenwil am 13. Mai, 19.30, Kreismusiktag in Oberbüren am 1. Juli.