WECHSEL: Ein neuer Präsident

Adrian Studer hat den Vorsitz der Jungen Wirtschaftskammer Wil übernommen. Magnus Steiert ist neues Ehrenmitglied.

Drucken
Teilen
Past-Präsident Bruno Buchmann (links) mit dem neuen Präsidenten Adrian Studer (Mitte) und Vize-Präsident Marco Koller. (Bild: PD)

Past-Präsident Bruno Buchmann (links) mit dem neuen Präsidenten Adrian Studer (Mitte) und Vize-Präsident Marco Koller. (Bild: PD)

Kürzlich fand die Generalversammlung der Jungen Wirtschaftskammer Wil (Junior Chamber International JCI) im «Hof zu Wil» statt. Adrian Studer wurde als neuer Präsident gewählt und löst damit Bruno Buchmann als bisherigen Präsidenten ab. Die Kammer blickt auf ein interessantes Jahr 2016 zurück. Zu den Highlights des Jahres gehörten die Vorträge von Erwin Stoller, Verwaltungsratspräsident Rieter Konzern, und dem Arzt Milan Kalabic, Burnout-Spezialist, oder der Besuch der Firma Berlinger in Ganterschwil, welche führende Herstellerin von Dopingkontrollsystemen ist.

Unterstützung für Oberstufenschüler

Zum dritten Mal wurde die Aktion Fit-4-Jobs durchgeführt. Dabei unterstützten die Mitglieder der Jungen Wirtschaftskammer knapp 80 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Lindenhof in Wil bei der Suche nach einer Lehrstelle und bereiteten die Jugendlichen mit Coachings auf den Berufseinstieg vor. Höhepunkt des Jahres war die zweite Durchführung des Netzwerk- anlasses «Young Leaders Forum» in der Tonhalle Wil. Vier Referenten begeisterten fast 150 Besucher rund ums Thema Mitarbeiter-Involvement.

Nebst dem neuen Präsidenten wurde auch der Vorstand neu gewählt. Der neue Präsident Adrian Studer wird in diesem Jahr von folgenden Vorstandsmitgliedern unterstützt: Marco Koller (Vizepräsident), Bruno Buchmann (Past-Präsident), Kevin Schmid (Aktuar), Manuel Domeisen (Programmchef) und Philipp Kammermann (Kassier). Zum Schluss der Versammlung wurde Altmitglied Magnus Steiert für seine Verdienste geehrt und zum Ehrenmitglied gewählt. (pd)

Aktuelle Nachrichten