Wattwil
Lebenswerk in Trümmern – ein Sturm macht das Rigolo Tanztheater dem Erdboden gleich: «Das Erbe unserer Eltern wurde zerstört»

Nuria Astorga und ihre Schwester Marula Eugster wollten das Tanztheater, mit dem ihre Eltern auf der ganzen Welt Erfolge feierten, in zweiter Generation weiterführen. Doch nun hat der Sturm, der Anfang Woche Zürich lahmlegte, das Palais wohl für immer zerstört.

Lara Wüest
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Kaum wiederzuerkennen nach dem Sturm: das Palais des Rigolo Tanztheaters.

Kaum wiederzuerkennen nach dem Sturm: das Palais des Rigolo Tanztheaters.

Bild: Lara Wüest

Als der Sturm in der Nacht über Zürich fegte, lag Marula Eugster zusammen mit ihrem Freund im Bett des Wohnwagens auf der Zürcher Guggach-Brache. Es ging alles ganz schnell, und der Schock, den Eugster danach erlebte, war so gross, dass sie sich nur noch bruchstückhaft an alles erinnert. Sie sagt:

Aktuelle Nachrichten