Wasserball und Skifahren

Zum achten Mal führte die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Oberuzwil- Jonschwil das Vater-Kind-Wochenende durch

Drucken
Teilen
Auch die Umgebung war neu: Die Gruppe verreiste nach Amden statt wie bisher nach Wildhaus. (Bild: hpz.)

Auch die Umgebung war neu: Die Gruppe verreiste nach Amden statt wie bisher nach Wildhaus. (Bild: hpz.)

OBERUZWIL. Auf Wunsch einiger Väter wurde in diesem Jahr das Wochenende erstmals auf zwei Nächte ausgedehnt. Auch die Umgebung war neu: Die Gruppe verreiste nach Amden statt wie bisher nach Wildhaus.

Es hat sich gelohnt! Die Gruppe war mit Schlitten und Skiern unterwegs. Am Samstagabend stand ein Besuch im nahen Hallenbad auf dem Programm. Spontan entstand ein Wasserballspiel, bei dem ausnahmslos alle mit Begeisterung dabei waren. Die Kombination von Wasser- und Skisport war reizvoll. Die beiden Abende waren mit Kochen, Spielen und guten Gesprächen gefüllt.

Das Vater-Kind-Wochenende wurde bisher immer in der kalten Jahreszeit durchgeführt.

Im nächsten Jahr soll es im Frühling oder Sommer angesetzt werden. Zu gegebener Zeit werden entsprechende Informationen folgen. (rb.)

Aktuelle Nachrichten