Was die Stadt Wil geprägt hat

Dieser Tage wird eine Broschüre des Wiler Geschäftsberichts an alle Haushalte versandt. Ein zweiter Teil mit Statistiken wird hingegen nicht mehr verschickt.

Drucken
Teilen

WIL. Im Geschäftsbericht blickt der Stadtrat Wil auf das vergangene Jahr zurück: Was konnte in diesen zwölf Monaten umgesetzt und abgeschlossen werden? Was wurde im Sinne eines Meilensteins einen entscheidenden Schritt vorangebracht oder initiiert? Der Geschäftsbericht 2014 gibt hierauf Antworten und zeigt auf, welche Themen und Projekte das vergangene Jahr in Wil besonders geprägt haben.

Ampelsystem für Transparenz

Die Struktur des stadträtlichen Geschäftsberichts orientiert sich an den sechs Handlungsfeldern und den einzelnen Zielen der Legislaturplanung 2013–2016. Die Berichte des Stadtrats zeigen den aktuellen Stand der Arbeiten zu jedem dieser Ziele auf. Jedem Handlungsfeld sind dabei eine oder zwei Doppelseiten gewidmet, auf denen in kurzen Texten die wichtigsten Massnahmen erläutert werden. In einer Box sind zudem alle Legislaturziele aufgelistet und in einem Ampelsystem gewertet. Damit soll eine möglichst hohe Transparenz für die Bevölkerung erreicht werden. Dieser Tage wird diese Broschüre 1 des Geschäftsberichts 2014 per Post an alle Haushalte in der Stadt Wil versandt. Weitere Exemplare können bei Bedarf im Schriftenständer im Rathaus Wil an der Marktgasse 58 in Wil sowie am Verwaltungsstandort an der Hauptstrasse 20 in Bronschhofen bezogen werden.

Statistiken online

Der Teil zwei des Geschäftsberichts 2014 beinhaltet neben einleitenden Berichten vor allem zahlreiche Tabellen und detaillierte Statistiken der fünf Departemente der Wiler Stadtverwaltung. Diese zweite Broschüre wie auch das Behörden- und Adressverzeichnis 2015 werden nicht mehr in gedruckter Form verteilt, sondern zum digitalen Download bereitgestellt. Bei Bedarf können gedruckte Exemplare bei der Stadtverwaltung angefordert werden. (sk)

Aktuelle Nachrichten