Was bislang geschah

Anfang 2008 erhielt der Gemeinderat Oberbüren die Unterlagen für das Geh- und Radweg-Projekt. Widerstand machte sich breit. Einsprachen gingen nicht gegen das Vorhaben, sondern gegen das Projekt.

Drucken

Anfang 2008 erhielt der Gemeinderat Oberbüren die Unterlagen für das Geh- und Radweg-Projekt. Widerstand machte sich breit. Einsprachen gingen nicht gegen das Vorhaben, sondern gegen das Projekt. Kritisiert wurde die Verschmälerung der Fahrbahn von 7,5 auf 6,25 Meter – im Gegenzug wird der Gehsteig von 2 auf 3,25 Meter verbreitert. Für Lastwagen und andere breitere Verkehrsmittel wird es schwierig bis unmöglich zu kreuzen. Zudem soll der Radweg von Sonnental nach Oberbüren und nicht nach Brübach führen. (zi.)