Wahlvorschläge zügig einreichen

BÜTSCHWIL-GANTERSCHWIL / LÜTISBURG. Nach dem Wahlsonntag sind noch nicht alle Mandate in Schul- und Gemeindebehörden besetzt. Bei der Wahl für das Primarschulpräsidium von Bütschwil-Ganterschwil erreichte keiner der drei Kandidierenden das absolute Mehr.

Drucken
Teilen

BÜTSCHWIL-GANTERSCHWIL / LÜTISBURG. Nach dem Wahlsonntag sind noch nicht alle Mandate in Schul- und Gemeindebehörden besetzt. Bei der Wahl für das Primarschulpräsidium von Bütschwil-Ganterschwil erreichte keiner der drei Kandidierenden das absolute Mehr. Deshalb schreibt der Konstituierungsrat einen zweiten Wahlgang aus. Dieser ist auf Sonntag, 25. November, angesetzt. Wahlvorschläge müssen spätestens am Montag, 1. Oktober, 17 Uhr, bei der Gemeinderatskanzlei Bütschwil eintreffen. Eine stille Wahl ist möglich. Selbiges gilt für den vierten Sitz im Gemeinderat Lütisburg, der nach dem ersten Wahlgang noch nicht besetzt ist. Der zweite Wahlgang ist auch auf den 25. November angesetzt. Wahlvorschläge müssen bis Freitag, 28. September, 16 Uhr, bei der Gemeinderatskanzlei Lütisburg eintreffen. (seb.)