Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vorstand des Gewerbeverein Oberbüren ist wieder komplett

Der Gewerbeverein Oberbüren vertritt die Interessen der kleinen und mittleren Unternehmen. Als Höhepunkte im Vereinsjahr wurden der Weihnachtsmarkt und die Regionalmesse Riga erwähnt.
Philipp Stutz
Präsidentin Hildi Rutz mit den neu gewählten Vorstandsmitgliedern Michael Keller (links) und Michael Stark. (Bild: Philipp Stutz)

Präsidentin Hildi Rutz mit den neu gewählten Vorstandsmitgliedern Michael Keller (links) und Michael Stark. (Bild: Philipp Stutz)

Der Gewerbeverein Oberbüren zählt 117 Mitglieder. An der Hauptversammlung nahmen 48 Stimmberechtigte teil. Erwin Thalhammer hatte seine Demission im Vorstand eingereicht. Um den Vorstand wieder zu komplettieren und eine frühere Vakanz auszugleichen, wurden Michael Keller, im Bereich Heizung und Solar tätig, und Michel Stark von der Elektro Benz AG neu in dieses Gremium gewählt.

Keine gewerbepolitische Standortbestimmung

Präsidentin Hildi Rutz verzichtete auf eine gewerbepolitische Standortbestimmung. Sie liess die Anlässe des vergangenen Jahres nochmals Revue passieren. So zum Beispiel den Weihnachtsmarkt beim Oberstufenzentrum, der mit einem riesigen Besucheraufmarsch eröffnet worden sei. Den Kindern seien 100 Chlaussäckli verteilt worden, und der Männerchor habe verschiedene Lieder gesungen. Das Restaurant sei fast immer bis auf den letzten Platz besetzt gewesen. Auch finanziell war der Anlass von Erfolg gekrönt, konnte doch ein Gewinn von 3500 Franken verzeichnet werden.

Oberbürens Gewerbe auch an der Riga präsent

22 Gewerblerinnen und Gewerbler haben sich im vergangenen Juni an der Regionalen Industrie- und Gewerbeausstellung (Riga) auf dem Areal Schii in Uzwil beteiligt, einem Gemeinschaftswerk der drei Gemeinden Uzwil, Oberuzwil und Oberbüren. Hildi Rutz sagt:

«Mit viel Aufwand und Herzblut haben Aussteller ihre Messestände aufgebaut und eingerichtet.»

Zahlreiche regionale Aussteller präsentierten sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen aus nahezu allen Bereichen der Wirtschaft und des Handels. Vielfältige Leistungsschauen und ein Rahmenprogramm boten Abwechslung, Spass und Unterhaltung und machten die Riga in Uzwil darüber hinaus zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Die Gewerbevereine der Region waren zudem zu einer Führung durchs kantonale Jugendheim Platanenhof in Oberuzwil eingeladen, wo ihnen der Massnahmenvollzug erklärt wurde. Das Ziel liegt darin, mit den Jugendlichen und ihrem Umfeld neue Perspektiven zu erarbeiten, die sie befähigen, nach dem Aufenthalt im Jugendheim ihre Zukunft konstruktiv zu bewältigen.

Fero AG handelt mit Dichtstoffen

Vor ihrer Hauptversammlung besuchten die Gewerbler die Fero Handels AG, die an der Sandackerstrasse in Oberbüren domiziliert ist. Das Unternehmen wurde vor 20 Jahren von Felix Keller senior und einem weiteren Mitinhaber gegründet, der das Unternehmen wieder verlassen hat. Zur Geschäftsleitung zählen die Gebrüder Felix, Thomas und Patrick Keller. Das Unternehmen, das zehn Mitarbeiter beschäftigt, konzentriert sich auf den Vertrieb von Dichtstoff, Klebetechnik, Sanitärabdichtungen und Schimmelbekämpfung. Bei der Vielzahl von Dichtstoffen, Industrieklebern, PU-Schäumen und Spezialartikeln setzt das Unternehmen auf die Produkte der Firma Ram­sauer in Österreich, mit der es eine langjährige Partnerschaft verbindet. Seit Jahren steht die Kundenberatung an vorderster Stelle. Durch Know-how ist es der Fero AG möglich, Kunden Lösungen mit Prüfzertifikaten und Testversuchen anzubieten. (stu)

Die 1999 gegründete Fero Handels AG ist ein Familienbetrieb, in dem die drei Brüder Patrick, Thomas und Felix Keller (von links) mitwirken. (Bild: Philipp Stutz)

Die 1999 gegründete Fero Handels AG ist ein Familienbetrieb, in dem die drei Brüder Patrick, Thomas und Felix Keller (von links) mitwirken. (Bild: Philipp Stutz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.