Von besonderem Charakter

Drucken
Teilen

Fichtenstrasse Der Uzwiler Gemeinderat hat den Überbauungsplan Fichtenstrasse erlassen. Er regelt den Erhalt der Reihenhaussiedlung unter Berücksichtigung «einer massvollen baulichen Entwicklung des Bestandes zwischen dem Ruheweg und der Fichtenstrasse», wie es im Amtsdeutsch heisst. Laut Bausekretär Francesco Rinaldo sind keine Einsprachen eingegangen. Die Siedlung hat besonderen Charakter, findet sich aber nicht in der Schutzverordnung. Es handelt sich um Gebäudezeilen mit bis zu fünf aneinandergebauten, rund 70-jährigen Einfamilienhäusern mit kleinem Grundriss. Der Überbauungsplan enthält Gestaltungsbestimmungen, welche die Weiterentwicklung ermöglichen. «Die bauliche Entwicklung an der Fichtenstrasse soll mit dem Ziel der guten Einfügung von Ersatz- und Umbauten in den Bestand erfolgen», sagt Rinaldo. (stu)