Vom Bischof eingeweiht

Drucken
Teilen

Im Jahr 1935 errichteten auf die Initiative von Leo Jung, dem langjährigen Kapell- und Schulpräsidenten von Zuckenriet, die Dorfbewohner in der Nähe des Schlosses eine Lourdesgrotte. Dank Spenden der Kapellgenossen und auswärtige Gönner konnte das Grundstück erworben werden. Die zahlreichen Schenkungen von Material, Tuffsteinen, Holz und Transportdienstleistungen sowie viel Fronarbeit hielten die Kosten tief. Am 26. Mai 1935 schliesslich weihte der St. Galler Bischof Aloisius Schweiwiler die neue Lourdesgrotte feierlich ein. Seither werden jedes Jahr im Marienmonat Mai sogenannte Maiandachten gefeiert. Diese finden regelmässig an jedem Sonntagnachmittag im Mai statt. (ei)