Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

VOLTIGE: Nadja Büttiker an der WM im Doppeleinsatz

VOLTIGE. Die vierte und letzte Qualifikation für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Le Mans Ende August fand in Uster statt. Voltige Lütisburg 1 hat in dieser seine Dominanz in der Schweiz einmal mehr eindrücklich unterstrichen.
Urs Nobel
Nadja Büttiker hat sich im Einzel ebenfalls für die WM qualifiziert. (Bild: Daniel Kaiser)

Nadja Büttiker hat sich im Einzel ebenfalls für die WM qualifiziert. (Bild: Daniel Kaiser)

VOLTIGE. Die vierte und letzte Qualifikation für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Le Mans Ende August fand in Uster statt. Voltige Lütisburg 1 hat in dieser seine Dominanz in der Schweiz einmal mehr eindrücklich unterstrichen. Noch wurde seitens des Verbandes keine Nominationen bekanntgegeben. Trotzdem zweifelt niemand daran, dass Voltige Lütisburg als Team Schweiz in Frankreich starten wird. Die Toggenburgerinnen siegten in Uster mit mehr als einem Punkt Vorsprung.

Kopf-an-Kopf-Rennen

Qualifiziert haben dürfte sich auch das Teammitglied Nadja Büttiker, die in Uster zusätzlich in der Einzelkonkurrenz teilnahm und in der nach Männern und Frauen getrennten Rangliste als Siegerin hervorging. Ihre Clubkollegin Ramona Näf hingegen muss noch etwas zittern. Um den zweiten Schweizer Quotenplatz im Einzel findet ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der Lütisburgerin und der Zürcherin Marina Mohar statt. Die Verbandsverantwortlichen haben deshalb beschlossen, erst in zehn Tagen in Aachen über die Vergabe des zweiten Startplatzes zu entscheiden.

Nachwuchs macht Freude

Die Spitze bei Voltige Lütisburg präsentiert sich erfreulich. Aber auch der Nachwuchs macht Freude. Präsident Kurt Bischofberger zeigt sich stolz, dass im Toggenburg auch hoffnungsvoller Nachwuchs vorhanden ist. In drei verschiedenen Kategorien gingen Lütisburg 3, 4 und 5 jeweils als Sieger hervor. Lütisburg 2 belegte Rang 3.

Ebenfalls im Nachwuchs startete in der Einzelkategorie Daria Gallo. Mit einem knappen Rückstand auf die Siegerin wurde sie Zweite. Nicht selbstverständlich ist, dass die Nachwuchsteams allesamt von ehemaligen Voltis aus früheren ersten oder zweiten Teams trainiert werden, die dem Verein weiter die Treue halten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.