VOLLEYBALL DIE APPENZELLER BÄREN VERLIEREN 2:3 IM AUSWÄRTSSPIEL GEGEN DEN STV ST.: Polster wird kleiner

Gallen – ihre dritte Niederlage in der Saison.

Drucken
Teilen
Knappe Niederlage für die Appenzeller Bären. (Bild: PD)

Knappe Niederlage für die Appenzeller Bären. (Bild: PD)

Im dritten Spiel der Rückrunde gastierte die erste Herrenmannschaft der Appenzeller Bären beim STV St. Gallen. In der Vorrunde wurden die St. Galler mit einer ziemlichen Klatsche nach Hause geschickt, weshalb die Bären heute einen topmotivierten Gegner erwarteten. Dementsprechend startete der erste Satz des zweit Ligaspiels ausgeglichen. Beide Teams verbuchten Punkte im Angriffsspiel. Die Appenzeller standen gut in der Verteidigung, was ihnen einen kleinen Punktevorsprung ermöglichte. Ohne zu brillieren, brachten sie den ersten Satz mit 25:20 ins Trockene. Das gleiche Bild zeigte sich im zweiten Satz. Die Appenzeller zeigten ein solides Spiel und profitierten immer wieder von Eigenfehlern der St. Galler. So wurde auch dieser Satz mit 25:20 gewonnen. Mit der 2:0 Satzführung für die Bären änderte das Spiel komplett. Die St. Galler servierten mit viel Risiko, was sich immer wieder auszahlte. Die Annahme der Bären wackelte. Am Schluss lag das Momentum auf der Seite der St. Galler und die Bären mussten den Satz mit 23:25 abgeben. Im vierten Satz war die Luft bei den Appenzellern draussen. Sie gerieten schnell mit 5:11 in Rücklage und vermochten nicht mehr zu reagieren. Die St. Galler schafften mit 25:18 den Satzausgleich. Im fünften Satz startete erneut das Heimteam besser und setzte die Appenzeller mit seinem Service unter Druck. Die Bären konnten zwar nochmals Spannung aufkommen lassen, das nötige Glück, um den Satz noch zu drehen, konnte nicht mehr erzwungen werden. So ging auch der fünfte Satz mit 15:13 an die St. Galler. Mit der dritten Niederlage in dieser Saison büssen die Bären etwas von ihrem Vorsprung an der Tabellenspitze ein. Das Polster auf den Zweitplatzier- ten besteht nun noch aus sechs Punkten. Am nächsten Samstag spielen die Bären Zuhause gegen den VBC Schaffhausen. Das Team möchte drei Punkte aus dieser Partie mitnehmen, um sich an der Tabellenspitze zu behaupten.(tm)

STV St. Gallen – Appenzeller Bären 3:2 (20:25, 20:25, 25:23, 25:18, 15:13)

BärenAppenzell: S. Messmer (Spielertrainer), S. Taskin, L. Signer, I. Kuster, M. Keller, B. Krüsi, R. Manser, H. Ebeling, R. Streule, M. Zehnder