Volles Programm der Vereine

Längst gehört es in der Gemeinde Münchwilen zur Tradition, dass sich die Präsidenten der Vereine, Organisationen und Institutionen im November zu einer Termin-Koordinationssitzung treffen.

Peter Mesmer
Drucken
Teilen

MÜNCHWILEN. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Münchwilen (VVM) nimmt sich verschiedenster gemeinnütziger Aufgaben in der Gemeinde an. Dazu gehört auch die Terminabgleichung der verschiedenen Anlässe, welche dann schliesslich in einer Agenda, die Ende Jahr an sämtliche Haushaltung verschickt wird, abgedruckt werden.

Über 600 Anlässe

Präsident Roman Schmucki begrüsste am Montagabend gegen 30 Präsidenten und Delegierte im Theorieraum des Feuerwehrdepots.

Als interessierte Gäste durfte er Gemeindeammann Lorenz Liechti und die beiden Gemeinderäte Jos-Reto Bernet und Rudolf Zahnd willkommen heissen. Damit übergab Schmucki das Wort an VVM-Sekretärin Sonja Aerne, welche alle bis Anfang November gemeldeten Termine für das Jahr 2011 verlas. Insgesamt sind über 600 Anlässe eingegangen.

Die Präsidentenkonferenz hat den Zweck, dass Terminüberschneidungen, welche sich auf den Besucheraufmarsch fatal auswirken können, aber auch Doppelbesetzungen von Lokalen vermieden werden können. Zügig und ohne grosse Diskussionen wurde der wichtigste Traktandenpunkt abgehandelt.

Bundesfeier am 31. Juli

Danach war wieder Roman Schmucki an der Reihe.

Er rief die Anwesenden dazu auf, Präsidentenwechsel und neue Adressen und Telefonnummern umgehend an den VVM und die Gemeinde zu melden. Dasselbe gelte auch für die jeweiligen Sekretariatsverantwortlichen. Kurz behandelt wurde der Ablauf der 1.-August-Feier 2011. Nach dem Besuchererfolg des vergangenen Jahres findet sie wiederum am Vorabend des 31. Juli statt.

Da sich kein anderer Verein zur Organisation und Führung der Festwirtschaft meldete, wird diese Aufgabe das zweite Mal hintereinander der Musikverein Harmonie übernehmen. Der Präsident wies ausserdem auf ein Littering-Projekt hin, das der VVM im nächsten Jahr zusammen mit der Schule durchführen wird: «Zusammen mit den Oberstufenschülern werden wir die Gemeinde Münchwilen auf Hochglanz bringen; verbunden mit der Hoffnung, dass damit dem einen oder anderen Jugendlichen zu diesem Thema die Augen aufgehen.

» Weiter wies er auf die Münchwiler Weihnachtsbeleuchtung hin: Die 130 Sterne und die prächtige Krone auf dem Zentrumskreisel werden ab Ende dieses Monats das Dorf in vorweihnachtlichem Glanz erstrahlen lassen.

Dank der Behörden

Gemeinderat Ruedi Zahnd, Ressortchef Gesundheit, Kultur und Freizeit bedankte sich bei den Anwesenden für das grosse, freiwillige Engagement zugunsten der Allgemeinheit. Er startete einen weiteren Aufruf für Nominationsmeldungen für den «Münchwiler des Jahres 2010».

Die Einreichefrist läuft Ende November ab. Noch bis Ende Jahr könnten sich interessierte Kulturschaffende für die von Kultur Südthurgau lancierten Regionalen Kulturtage vom 1. und 2. Oktober melden. Sollten Probleme anstehen, stelle er sich gerne für Gespräche zur Verfügung. Für Anfragen habe er jederzeit ein offenes Ohr, versprach Ruedi Zahnd. Das Schlusswort gehörte dem Gemeindevorsitzenden. Lorenz Liechti überbrachte den Dank der Behörde.

Die Vereine, Institutionen und Organisationen trügen einen sehr wichtigen Teil zum abwechslungsreichen gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde bei.

Aktuelle Nachrichten