«Vielseitig und abwechslungsreich»

Seit diesem Jahr ist Cornelia Graf die neue Ratsschreiberin und Leiterin der Administration bei der Katholischen Pfarr- und Kirchgemeinde Wil. Ihre bisherige berufliche Karriere hat sie bei der Post gemacht.

Tatjana Joos
Drucken
Teilen
Cornelia Graf an ihrem Arbeitsplatz im katholischen Pfarreizentrum in Wil. (Bild: Tatjana Joos)

Cornelia Graf an ihrem Arbeitsplatz im katholischen Pfarreizentrum in Wil. (Bild: Tatjana Joos)

WIL. Am 1. Januar hat Cornelia Graf die Stelle als Ratsschreiberin und Leiterin der Administration der Katholischen Pfarr- und Kirchgemeinde Wil angetreten. Urs Bachmann, Pfarreiratspräsident und Kirchenverwaltungsrat von 2000 bis 2007 und seit 1. Mai 2007 Ratsschreiber und Leiter der Administration, wird sich ab dem 1. Februar beruflich neu orientieren. Er hat eine Stelle als Gemeindeschreiber der Gemeinde Wattwil angenommen.

Reiche berufliche Erfahrung

Cornelia Graf ist 46jährig, in Trungen-Bronschhofen in einer Bauernfamilie aufgewachsen und wohnt seit 2010 in Wil. Ihre bisherige berufliche Karriere hat sie bei der Post gemacht. Nach einer Lehre als Betriebsassistentin hat sie in verschiedenen Bereichen der Post gearbeitet und schliesslich als Poststellenleiterin seit dem Jahr 2002 Poststellen und seit 2007 zwei Poststellengebiete im Thurgau in leitender Funktion betreut und geleitet, strukturiert und neu ausgerichtet. Zuletzt war sie in einer Führungsposition für das Poststellengebiet Weinfelden zuständig. Cornelia Graf hat eine reiche berufliche Erfahrung und hat sich laufend weitergebildet in den Bereichen Finanzen, Führung, Kommunikation, Verkauf und Lehrlingsausbildung. Sie ist seit rund zehn Jahren nebenbei als Lektorin in der Kirchgemeinde Wil tätig und kennt die Katholische Pfarr- und Kirchgemeinde Wil seit ihrer Kindheit.

Vielseitig und abwechslungsreich

An der Stelle als Ratsschreiberin und Leiterin der Administration bei der Katholischen Parr-und Kirchgemeinde Wil findet Cornelia Graf vor allem die Vielseitigkeit der anfallenden Aufgaben interessant. So übernimmt sie beispielsweise die Aufgaben als Beraterin des Kirchenverwaltungsrates, schreibt Protokolle, organisiert kirchliche Anlässe, führt das Sekretariat, koordiniert die verschiedenen Seelsorgebereiche der Kirchgemeinde und bildet die Lernenden aus. «Die tägliche Arbeit ist sehr abwechslungsreich. Ich kann am Abend vorher nie sagen, was am nächsten Tag alles auf mich zukommt. Es gibt Tage, an denen schaffe ich mehr, als ich mir vorgenommen habe, und Tage, an denen komme ich zu gar nichts», sagt Cornelia Graf.

Eine Zeit der Einführung

Die ersten vier Wochen seit ihrem Stellenantritt sieht Cornelia Graf als eine Zeit der Einführung. «Die Kirchgemeinde Wil ist gross. Die Einführung in die Arbeitsbereiche nimmt einiges an Zeit in Anspruch», sagt Cornelia Graf.

Unterstützung erfährt sie in dieser Übergangszeit vor allem von Urs Bachmann und der stellvertretenden Leiterin Administration, Andrea Qerkini. vor Ort, aber auch von den Seelsorgern und Mitgliedern des Kirchenverwaltungsrates.