Viele Spieler spielten viele Spiele

Am vergangenen Wochenende fand der Toggenburger Spieltag, ein traditioneller Wettkampf des Kreisturnverbandes Toggenburg, zum dritten Mal in Zuzwil statt.

Drucken

ZUZWIL. Wiederum waren die Sporthallen sowie die Festwirtschaft von Freitagabend bis Samstagnacht fast nonstop besetzt. Dies schreibt der TV Zuzwil in einer Mitteilung.

Alle Mitglieder eingespannt

Unter der Leitung von OK-Präsident Manuel Hämmerli halfen die jüngeren Mitglieder des TV Zuzwil vor allem im Spielbetrieb und beim Kampfrichtern. Die Frauen waren für die Festwirtschaft und die Männer für den Auf- und Abbau verantwortlich. Wirtschafts-Chefin Fränzi Landolt verpflegte die vielen hungrigen Wettkämpferinnen und Wettkämpfer fast rund um die Uhr. Einmal mehr funktionierte die Zusammenarbeit innerhalb der Abteilungen hervorragend.

Der Freitagabend gehörte einmal mehr den Unihockeyanern. Bis knapp vor Mitternacht wurde hart, aber fair gespielt. Der verdiente Sieg ging bei den Männern an den TV Goldingen. Beim Unihockey Mixed siegte der TV Niederwil.

Der Samstag war geprägt von spielbegeisterten Kindern, vom ganzen Toggenburg angereist und hochmotiviert, im Völkerball oder im Unihockey einen der attraktiven Preise zu gewinnen. In fünf Kategorien kämpften 350 Kinder und Jugendliche um jeden Ball – herrliche Wettkampfstimmung eben. Ein gutes Beispiel dafür, wie Sportvereine es ohne grosses Aufheben schaffen, die Jugend aktiv zu fördern und zu begeistern. Angereist kamen die Kinder mit zahlreichen ehrenamtlichen Leitern, Kampfrichtern und Helfern. Erfreulicherweise beteiligten sich auch zehn Mannschaften der Jugi Zuzwil erfolgreich an den Turnieren. In der Kategorie Kids Unihockey schaffte es eine einheimische Mannschaft auf den dritten Podestplatz.

Heimische Teams erfolgreich

Der Samstagabend gehörte wieder ganz den Erwachsenen. In einem 3-Spiel–Turnier machten 21 Mannschaften die Ränge unter sich aus. Die Männerriege Lichtensteig verteidigte dabei ihren Vorjahressieg klar, gefolgt von Bad Ragaz und Kriessern.

In der zweiten Halle war Volleyball auf dem Programm. Sportlicher Ehrgeiz sowie Spass am Teamsport standen im Vordergrund. Dass die Zuzwiler nebst dem Turnen auch im Volleyball- spielen erfolgreich sind, war spätestens an der Rangverkündigung klar. Den Pokal in der Kategorie Fun-Mixed gewann die Mannschaft der Abteilung Mixed 1 des Turnvereins Zuzwil, gefolgt von der Mannschaft 2 des heimischen Vereins. Die Volleyball-Riege belegte in der ambitionierten Gruppe den zweiten Platz hinter dem TV Eschenbach. Das Turnier dauerte bis Mitternacht, anschliessend hatten die Gäste noch Gelegenheit, sich in der Festwirtschaft zu verpflegen und ihre Erfolge zu feiern. Nach dem Motto: Begegnung, Sport und Spass.

Der Toggenburger Spieltag fand in diesem Jahr zum dritten Mal in Zuzwil statt. Die nächsten drei Jahre ist der STV Kirchberg für die Durchführung zuständig. (pd)

Alle Ranglisten unter: www.tvzuzwil.ch/spieltag

Aktuelle Nachrichten