Viele Gründe zum Feiern

WUPPENAU. Am Samstag fanden an mehreren Orten Vollmondparties statt. Im Welfensberger Oldie-Gaden hätte der Waldverein indes genug andere Gründe gehabt, um bis tief in die Nacht hinein zu feiern.

Christoph Heer
Drucken
Teilen
Nationalrätin Verena Herzog (rechts) genoss die Stimmung an der Vollmondparty. (Bild: Christoph Heer)

Nationalrätin Verena Herzog (rechts) genoss die Stimmung an der Vollmondparty. (Bild: Christoph Heer)

WUPPENAU. Am Samstag fanden an mehreren Orten Vollmondparties statt. Im Welfensberger Oldie-Gaden hätte der Waldverein indes genug andere Gründe gehabt, um bis tief in die Nacht hinein zu feiern.

Seit sieben Jahren existiert der Barfussweg in Wuppenau, das allein würde man noch nicht nutzen, um ein Fest zu feiern. Doch wenn in diesem siebten Jahr voraussichtlich der 100 000. Besucher den Barfussweg ohne Schuhe abläuft, dann darf man getrost eine Flasche aufmachen. Dementsprechend wurden an der öffentlichen Vollmondparty nicht nur Besucher aus nah und fern begrüsst. Auch viele Aktive und ehrenamtliche Helfer, welche immer wieder für ein prächtiges Erscheinungsbild des Barfussweges sorgen, wurden vorgängig zum Helferessen eingeladen. Zudem befindet sich der Waldverein immer noch im Jahr seines 20jährigen Bestehens; Happy Birthday, Waldverein.

Unter den Gästen befanden sich auch Verena und Guido Herzog. Die Nationalrätin ist Gönnerin des Waldvereins und kam am Samstag erstmalig in den Genuss eines nach ihr benannten Verena-Drinks. «Sehr erfrischend, leicht bitter, genau mein Geschmack», umschrieb sie das Getränk, welches Campari, Prosecco, Holunderblütensirup und infolge der sommerlichen Temperaturen ein Eiswürfel enthält. Immer wieder entfernten sich die Besucher hinter den Oldie-Gaden, denn bei wolkenlosem Himmel zauberte der Vollmond eine tolle Atmosphäre über das ganze Land des Naherholungsgebietes rund um den Nollen.