Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verzauberte Fee für Rigolo

Der Toggenburger Rigolo Swiss Nouveau Cirque strebt nach internationaler Ausstrahlung. Dabei bleibt er sich seiner Wurzeln bewusst. Dies zeigt sich in der aktuellen Show, für die Renato Müller ein animiertes Bühnenbild geschaffen hat.
Michael Hug
Renato Müller am Lichtregiepult im Siebenecksaal St. Gallen, auf dem Bildschirm die «Geisterfeder». (Bild: Michael Hug)

Renato Müller am Lichtregiepult im Siebenecksaal St. Gallen, auf dem Bildschirm die «Geisterfeder». (Bild: Michael Hug)

WIL. Die weisse Feder schreibt wie von Geisterhand geführt den weissen Text auf den schwarzen Hintergrund. Noch ist der Hintergrund ein Bildschirm: «Bald wird der Spezialbeamer installiert.» Dann, sagt der Multimediakünstler Renato Müller, wird die Feder auf den Vorhang vor der Bühne projiziert. Federleicht schreibt sie dann in den kurzen Übergängen zwischen den Nummern der Show ihre Texte. Federleicht? Müller: «Das sieht so federleicht aus, ist aber eine Riesenarbeit.»

Müller erklärt den Vorgang: «Erst wird die Feder, eine echte weisse Feder, mit Fäden vor einem schwarzen Hintergrund bewegt. Dabei wird sie von der Kamera aufgezeichnet. Etwa drei Minuten lang.» Dann werde die Videosequenz mit Hunderten von sogenannten Keyframes gesteuert. Der Film mit der Feder gleitet dann so über die Texte, dass die Feder mit dem fortlaufenden Textbild synchron übereinstimmt: Müller: «Es scheint dann, als würde die Feder den Text schreiben. Geschwindigkeit und Bewegung müssen stimmen.» Zudem soll es – eben – federleicht aussehen, also fliessend und ohne ruckartige Verrenkungen.

Müller und Eugster

Als Mädir Eugster, der Gründer des Rigolo Swiss Nouveau Cirque (damals hiess er ganz einfach Rigolo) und Kopf hinter der aktuellen Produktion «Wings In My Heart», die Idee für diese Pausensequenzen hatte, musste er nicht lange suchen, bis er jemanden hatte, der sie auch kreieren kann. Renato Müller aus Wil und Mädir Eugster aus Oberuzwil kennen sich schon aus den Anfangszeiten des Rigolo: «Wir haben uns vor mehr als dreissig Jahren bei der Zusammenarbeit zur Produktion <Die Wand> getroffen. Und viele Jahre später habe ich die Videos zur Sanddorn-Balance gemacht.» Damals arbeitete Müller noch mit echten Videobildern. Heute arbeitet er mit Animationen, wobei das animierte Bild, die Feder, «echt» und keine computergenerierte Zeichnung ist. Vielleicht wäre es einfacher, die Feder digital zu generieren– doch dann fehlt ihr die sinnliche Ausstrahlung, die nur eine echte Feder erzeugen kann.

Intuition und Inspiration

Im neuen Rigolo-Programm geht es sehr stark um Sinnlichkeit. Aber auch um Intuition und Inspiration. «<Wings In My Heart> ist eine sinnliche Mischung aus Tanz, Artistik, berauschender Musik und raffinierter Animation», sagt Mädir Eugster, «es geht darum, die eigenen Flügel im Herzen zu entdecken und fliegen zu lernen.» Es sei auch eine Art Schlussvorstellung, lacht Eugster, «ein Abschied der Gründergeneration von der Showbühne». In drei Jahren werde der Toggenburger Rigolo 40 Jahre alt sein: «Zeit, die nachfolgende Generation ans Ruder zu lassen.» Gegenwärtig probt das Ensemble, zu dem Eugster diesmal auch internationale Artisten verpflichtet hat, in St. Gallen. Auch Müller fährt in diesen Tagen öfters nach St. Gallen: «Es geht jetzt darum, die Animation mit dem Lichttechniker zu koordinieren. Und dann müssen sie auch noch perfekt ins Programm, das heisst in die Pausen zwischen den Nummern, eingefügt werden.»

Die Premiere von «Wings In My Heart» findet am 24. September um 20 Uhr im Theater Siebeneck der Steiner Schule in St. Gallen statt. Tickets und weitere Aufführungen: www.rigolo.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.