Verursacher muss für Schaden aufkommen

Nachgefragt

Drucken
Teilen

Bei der 80er-Party im Gare de Lion in Wil am vergangenen Wochenende ereignete sich ein Missgeschick. Ein Besucher riss durch unvorsichtiges Verhalten das DJ-Pult und alle CDs von der Bühne, weil er sich am Tuch festhielt, das das DJ-Pult verhüllte.

Mike Sarbach, ist der Schaden schon beziffert?

Nein, die Höhe des Schadens ist momentan noch unklar.

Muss der Veranstalter für den Schaden haften?

Nein. Da es ein klassischer Haftpflichtversicherungsfall ist, dürfte die Haftpflicht des Verursachers dafür aufkommen.

Bis zum abrupten Ende war die Stimmung hervorragend. Werden die 80er-Partys trotz des Vorfalls fortgeführt?

Natürlich.

Geschieht es oft, dass die Einrichtung von Besuchern beschädigt oder zerstört wird?

Nein, das kommt praktisch nie vor. Wenn, dann Schmierereien an den Wänden.

Was kann präventiv gegen mutwillige Beschädigungen unternommen werden?

Indem diese konsequent zur Anzeige gebracht und gebüsst werden und im Fall einer vorsätzlichen Tat auch Hausverbote ausgesprochen werden. (ph)