Vertraute und ungewohnte Klänge

WIL. «Einfach dem Örgeli zugehört» nennt Werner Aeschbacher seine eigene Klangreise, auf die er am Freitagabend ein aufmerksames und nachdenkliches Publikum im Wiler Chällertheater mitnahm. Mit viel Applaus bedankte sich dieses beim Emmentaler Musiker im Anschluss seiner Darbietung. (pd) stadt wil 35

Merken
Drucken
Teilen

WIL. «Einfach dem Örgeli zugehört» nennt Werner Aeschbacher seine eigene Klangreise, auf die er am Freitagabend ein aufmerksames und nachdenkliches Publikum im Wiler Chällertheater mitnahm. Mit viel Applaus bedankte sich dieses beim Emmentaler Musiker im Anschluss seiner Darbietung. (pd) stadt wil 35