Versammlung weist Antrag ab

Rund 1, 9 Millionen Franken investiert die Gemeinde Uzwil in die Umrüstung der Strassenbeleuchtung auf energiesparende LED-Lampen. Andreas Kunz findet diese Investition positiv, doch er vermisst eine detaillierte Auflistung der Kosten, die auch die Aufwendungen für Betrieb und Unterhalt aufzeigt.

Drucken
Teilen

Rund 1, 9 Millionen Franken investiert die Gemeinde Uzwil in die Umrüstung der Strassenbeleuchtung auf energiesparende LED-Lampen. Andreas Kunz findet diese Investition positiv, doch er vermisst eine detaillierte Auflistung der Kosten, die auch die Aufwendungen für Betrieb und Unterhalt aufzeigt. Sein Antrag, dass der Gemeinderat an der nächsten Bürgerversammlung eine detaillierte Rechnung vorzulegen hat, wurde von der Versammlung aber deutlich abgelehnt. Ruedi Leuenberger findet den Wasserpreis in Uzwil trotz Erhöhung immer noch moderat. «1.10 Franken für einen Kubikmeter ist wahnsinnig wenig und im Vergleich zu anderen Gemeinden tief», sagte er in der allgemeinen Umfrage. Was ihn hingegen stört, ist, dass die Grundtaxe von 60 auf 100 Franken erhöht werden soll und dabei kein Unterschied zwischen Anschlüssen von Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern gemacht werde. Er bat den Gemeinderat, die Grundtaxe differenzierter zu erheben. Nachdem die Post die Schliessfächer in der Poststelle Niederuzwil aufgelöst hat, wollte Armin Benz vom Gemeinderat wissen, ob er auf solche Entscheide der Post versuche, Einfluss zu nehmen. Die Gemeinde deponiere zwar ihre Anliegen und Bedenken, doch lasse sich die Post nicht dreinreden und entscheide selber, antworte Gemeindepräsident Lucas Keel. (urb)