Verleihung des «Prix Benevol»

Im Europäischen Jahr der Freiwilligenarbeit setzt die Stadt Wil einen besonderen Akzent: In Zusammenarbeit mit Benevol St. Gallen, der Fachstelle für Freiwilligenarbeit, schreibt sie den «Prix Benevol Wil» aus.

Drucken
Teilen

Im Europäischen Jahr der Freiwilligenarbeit setzt die Stadt Wil einen besonderen Akzent: In Zusammenarbeit mit Benevol St. Gallen, der Fachstelle für Freiwilligenarbeit, schreibt sie den «Prix Benevol Wil» aus.

Gruppen und Vereine, welche mit ihrem freiwilligen Engagement den Zusammenhalt in der Gemeinschaft fördern, können sich bis am 22. August für die Preisverleihung bewerben. Grundlage für eine Bewerbung kann sowohl die übliche Tätigkeit der Gruppe sein als auch ein spezielles Projekt wie zum Beispiel ein Kinderflohmarkt, eine Sportnacht für Mädchen, die Organisation eines Lagers für Senioren oder eine Ausstellungsreihe für junge Kunstschaffende. Möglichkeiten gibt es viele. Wichtig ist, dass es sich dabei um eine nichtkommerzielle, freiwillige Aktivität handelt.

Eine Jury wird alle eingereichten Bewerbungen sichten und daraus drei Gewinnerinnen oder Gewinner auswählen. Diese sind zudem für das Finale des kantonalen «Prix Benevol 2012» nominiert, welcher mit einem Preisgeld von 10 000 Franken dotiert ist. (sk.)

Die Vereine und Gruppierungen der Stadt Wil erhalten den Bewerbungsbogen in den nächsten Tagen zugestellt. Die Bewerbungsunterlagen wie auch weitere Informationen sind auf der Website der Stadt Wil unter www.stadtwil.ch/prix-benevol zu finden.