Verkehrsverein sucht Sponsoren

An der Jahresversammlung des Verkehrsvereins Uzwil und Umgebung wurde das langjährige Vorstandsmitglied Hansruedi Signer verabschiedet. Er hinterlässt 160 tadellos unterhaltene Ruhebänkli. 35 mussten 2014 repariert werden.

Kathrin Meier-Gross
Drucken
Teilen
Präsidentin Renate Graf verabschiedet den langjährigen Leiter der Baugruppe, Hansruedi Signer. (Bild: Kathrin Meier-Gross)

Präsidentin Renate Graf verabschiedet den langjährigen Leiter der Baugruppe, Hansruedi Signer. (Bild: Kathrin Meier-Gross)

NIEDERUZWIL. Mit 34 Vereinsdelegierten konnte Renate Graf am Montagabend im «Ochsen» eine stattliche Anzahl Teilnehmer begrüssen. Seit sie das Präsidium übernommen hat, bietet der Verkehrsverein vermehrt kulturelle Aktivitäten an. Was sich aber wie ein roter Faden durch die Vereinsgeschichte zieht, ist der Unterhalt der Sitzbänke in der Region Uzwil. Im vergangenen Vereinsjahr mussten 35 repariert werden.

Kulturelle Leckerbissen

Weil es immer schwieriger wird, Helfer für die Instandhaltung zu finden, konnte eine Vereinbarung mit der «Buecherwäldli-Werkstatt» gefunden werden. Deren Mitarbeiter bemalen die Bretter mit roter Farbe. In ihrem Jahresbericht erinnerte die Präsidentin an die gut besuchte 1.-Augustfeier in der Schulanlage Kirchstrasse, die über Mittag durchgeführt worden war. Die Teilnahme am Herbstmarkt brachte lediglich fünf neue Passivmitglieder. Zum Bersten gefüllt war die Gemeindebibliothek, als der Verkehrsverein im November zum dritten «Tatort-Krimi-Abend» eingeladen hatte. Von der Bevölkerung geschätzt wird auch die Neujahrsbegrüssung auf dem Raiffeisenplatz und die Kinderfasnacht im Uzwiler Zentrum.

Oberuzwil zahlt Unterhalt

Dem Verkehrsverein gehören 100 Vereine und 310 Passivmitglieder an. Vereine bezahlen Jahresbeiträge von 20 Franken, Privatpersonen von 12 Franken. Das vergangene Vereinsjahr schliesst mit einem Verlust von 7500 Franken. Für das laufende Jahr wurde wiederum ein Defizit von 6500 Franken budgetiert. Das Vereinsvermögen beträgt zwar 40 000 Franken, ist aber schnell aufgebraucht, sollte es im gleichen Stil weitergehen, hiess es an der Hauptversammlung. Renate Graf zeigte sich jedoch guten Mutes, dass Gelder generiert werden könnten. «Wir werden auf die Gemeinden zugehen und Sponsoren für die Apéros suchen.» Cornel Egger, Gemeindepräsident von Oberuzwil, fing den Ball auf und erklärte spontan: «Wir übernehmen die Kosten für die Sitzbänke auf Oberuzwiler Gebiet.» Den Vereinen dankte er für ihr vielfältiges Wirken in der Region Uzwil.

Vorstandsmitglied gesucht

Während gut 25 Jahren hat Hansruedi Signer die roten Bänkli in tadellosem Zustand gehalten. Nun wurde der Leiter der Baugruppe aus dem Vorstand verabschiedet. Ein Ersatz konnte noch nicht gefunden werden. Der übrige Vorstand, bestehend aus Renate Graf, Christoph Breiter, Tomi Filipovic, Priska Haag, Dora Hadorn, Anton Weber und Roman Zürrer wurden wiedergewählt, ebenso die Revisoren Valérie Zahner und Hans-Peter Hirt.

Neuer Zyklus für Festwirtschaft

Im aktuellen Programm vermerkt sind die Nationalfeier in Henau, der Neujahrsapéro in Niederuzwil und die Kinderfasnacht. Neu geregelt wird die Vergabe der Festwirtschaft an Veranstaltungen. Vereine können diese Aufgabe im Dreijahresturnus übernehmen.

Aktuelle Nachrichten