Verkauf von Kinderkleidern und Spielzeug

Drucken
Teilen

Bütschwil Am kommenden Mittwoch, 29. März, findet in der Turnhalle des Primarschulhauses Bütschwil die alljährliche Kinderkleiderbörse mit Spielzeugflohmarkt statt. Die Kleiderbörse wird in der oberen Turnhalle und der Flohmarkt in der unteren Turnhalle (bei schönem Wetter auf dem Pausenplatz) durchgeführt.

Für die Kleiderbörse sind Baby- und Kinderkleider, Schuhe, Kleinkinderartikel wie Autositze, Absperrgitter etc. sehr willkommen. Es werden nur Sachen in gutem und sauberem Zustand angenommen. Am Spielzeugflohmarkt verkaufen die Kinder ihre mitgebrachten Sachen selber. Die Verkaufspreise sollten zu Hause mit den Eltern abgesprochen und auf dem Artikel gut sichtbar angeschrieben sein. Die Spielsachen lassen sich am besten auf einer Decke präsentieren. Auch dieses Jahr bieten die Organisatoren wieder einen Fussball-Corner an. Hier können Fussballschuhe, Trainingsanzüge etc. zum Verkauf angeboten werden.

Erlös geht an gemeinnützige Institution

Die Kinderkleider werden am Mittwochmorgen zwischen 9 und 10.30 Uhr angenommen. Der Verkauf findet zwischen 14 und 15 Uhr statt. Die Auszahlung erfolgt zwischen 16 und 16.30 Uhr. Die Kinder können den Flohmarkt ab 13.30 Uhr einrichten. Der Verkauf findet ebenfalls ­zwischen 14 und 15 Uhr statt. In einem Kafistöbli wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Der Erlös der Börse geht wie jedes Jahr an eine gemeinnützige Institution. Kleider und Schuhe, die nicht mehr abgeholt werden, gehen zu Bedürftigen nach Osteuropa. (pd)