Verhaftung nach Messerattacke

RICKENBACH. Nach einer Messerattacke auf einen 38jährigen Schweizer in Rickenbach wurden am vergangenen Freitag drei der Tat verdächtige Personen festgenommen. Das Tatmotiv ist noch nicht geklärt. Der Verletzte schwebt nicht in Lebensgefahr.

Hans Suter
Merken
Drucken
Teilen
Drei der Tat verdächtigte Personen konnten am Freitag festgenommen werden. Sie wurden in Untersuchungshaft genommen. (Bild: Fotolia (Symbolbild))

Drei der Tat verdächtigte Personen konnten am Freitag festgenommen werden. Sie wurden in Untersuchungshaft genommen. (Bild: Fotolia (Symbolbild))

Es geschah am vergangenen Dienstag. Ein 38jähriger Mann wurde in seiner Wohnung in Rickenbach mit einem Messer verletzt. Mit dem Rettungsdienst wurde er ins Spital Wil gebracht. Nach Polizeiangaben ist die Verletzung nicht lebensbedrohlich.

Ablauf noch unklar

Was genau vorgefallen war, ist noch Gegenstand der Ermittlungen, die unter der Leitung der Staatsanwaltschaft in Frauenfeld steht. Andy Theler, Kommunikationschef der Thurgauer Kantonspolizei, bestätigt Gerüchte, das Tatmotiv sei im weiteren Sinn im Umfeld eines Vermögensdelikts zu suchen. «Umstände und Ablauf sind aber noch unklar», sagt Theler. Die Befragungen würden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bei Vorliegen neuer Erkenntnisse liege es an der Staatsanwaltschaft, wann und wie sie informieren wolle. Je nach Entwicklung des Falls sei es für die Ermittlungsbehörden aus taktischen Gründen vorteilhafter, nicht zu früh zu informieren. Dies kommt insbesondere dann zum Tragen, wenn bei einem Fall Verdunkelungs- oder Fluchtgefahr besteht.

Drei Festnahmen

Etwas Licht ins Dunkel ist aber bereits gekommen. Nach Angaben von Andy Theler wurden am vergangenen Freitag, also drei Tage nach der Tat, drei tatverdächtige Personen festgenommen. Ob es sich um Schweizer oder Ausländer handelt, kann er zurzeit nicht beantworten. Einiges deutet aber darauf hin, dass die Tatverdächtigen im Gegensatz zum Verletzten ausländischer Herkunft sind. Zurzeit werden Art und Umfang der Tatbeteiligung ermittelt.