Velofahrerin verletzt – Zeugen gesucht

Wil. Am Samstagmittag um circa 12 Uhr ist es an der Unteren Bahnhofstrasse zu einer Kollision zwischen einer Fahrradlenkerin und einem Personenwagen gekommen. Gemäss Aussagen der 73-jährigen Velofahrerin stand sie als vorderstes Fahrzeug beim Rotlicht an der Unteren Bahnhofstrasse.

Drucken
Teilen

Wil. Am Samstagmittag um circa 12 Uhr ist es an der Unteren Bahnhofstrasse zu einer Kollision zwischen einer Fahrradlenkerin und einem Personenwagen gekommen. Gemäss Aussagen der 73-jährigen Velofahrerin stand sie als vorderstes Fahrzeug beim Rotlicht an der Unteren Bahnhofstrasse. Links neben ihr wartete ein kleiner bläulicher Personenwagen. Beim Losfahren streifte die Velofahrerin die hintere rechte Fahrzeugpartie des Personenwagens, der in Richtung Tonhallenstrasse davonfuhr. Dadurch fiel sie auf den Boden und verletzte sich. Die Polizei bittet Zeugen und den Lenker oder die Lenkerin des Personenwagens, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, Telefon 058 229 81 00, zu melden. (kapo.)

67 km/h zu schnell unterwegs

Kirchberg. Über die Ostertage hat die Kantonspolizei St. Gallen auf der Fürstenlandstrasse in Kirchberg einen Motorradlenker mit einer Geschwindigkeit von 147 km/h gemessen. Er überschritt die erlaubte Geschwindigkeit um 67 km/h. (kapo.)