Uzwiler Bühler AG holt sich gleich alle drei Podestplätze bei den Konstrukteur-Schweizermeisterschaften

Der 17-jährige Bühler-Lehrling Jan Meier holt sich den Schweizermeistertitel bei den Konstrukteuren. Er darf deshalb an die Worldskills in Shanghai.

Drucken
Teilen
Felix Waldschock (2. Platz), Jan Meier (Sieger) und Andrin Sutter (3. Platz) sind alle bei der Firma Bühler angestellt.

Felix Waldschock (2. Platz), Jan Meier (Sieger) und Andrin Sutter (3. Platz) sind alle bei der Firma Bühler angestellt.

Bild: PD

(pd/rus) Der 17-jährige Jan Meier, derzeit im dritten Lehrjahr bei der Bühler AG in Uzwil, darf sich bestes Jungtalent im Beruf Konstrukteur/in EFZ nennen. Er war der jüngste Teilnehmer an den Swissskills, die vom 8. bis 11. September ausgetragen wurden, und gewann.

«Während vier Tagen galt es, anspruchsvolle technische Elemente und Baugruppen zu konzipieren, zu zeichnen und in unterschiedlichsten Formen zu visualisieren», heisst es in der Mitteilung dazu. Neben Meier machten das zwei weitere Bühler-Lehrlinge gut, Felix Waldschock und Andrin Sutter landeten ebenfalls auf dem Podest. Insgesamt hatten sich zwölf Teilnehmer für die Meisterschaften qualifiziert.

Meier steht nun eine intensive Vorbereitung auf die Worldskills in Shanghai bevor, bei denen er vom 22. bis 27. September antreten wird.

Coronabedingt fanden die Berufsmeisterschaften in diesem Jahr nicht in Bern, sondern dezentral statt. Der Wettbewerb der Konstrukteure wurde bei der Firma Bobst in Mex ausgetragen.