UZWIL: Schluss mit Badespass

Ab morgen wird es deutlich kühler. Just zu diesem Zeitpunkt schliesst das Uzwiler Schwimmbad seine Tore. Mit perfektem Timing hat dies allerdings nichts zu tun, die Badesaison endet jedes Jahr am 31. August.

Urs Bänziger
Drucken
Teilen
Ab Freitag ist das Eingangsgitter zum Uzwiler Schwimmbad ganz geschlossen. (Bild: Andrea Häusler)

Ab Freitag ist das Eingangsgitter zum Uzwiler Schwimmbad ganz geschlossen. (Bild: Andrea Häusler)

Urs Bänziger

urs.baenziger@wilerzeitung.ch

Morgen Donnerstag macht der Sommer eine Kehrtwende. Die Temperaturen werden deutlich kühler. Just zu diesem Zeitpunkt wird das Uzwiler Schwimmbad geschlossen. Der Abschluss der Saison hängt allerdings nicht mit diesem Wetterumschwung zusammen. Der Termin stand schon zu Beginn der Badesaison fest. «Unser Schwimmbad schliesst jedes Jahr am 31. August seine Tore», sagt Verwaltungs­leiter Thomas Stricker.

In Jahren, in denen es Ende August noch heiss ist, führe die Schliessung in der Bevölkerung zu Diskussionen. «In der Regel ist es aber so, dass die Temperaturen in dieser Jahreszeit deutlich kühler werden und der Besucherstrom in der Badi Ende August deutlich zurückgeht», sagt Stricker. Der Gemeinderat habe deshalb entschieden, das Nutzen- Kosten-Verhältnis nicht übermässig zu strapazieren.

Mit ein Grund, weshalb das Schwimmbad in Uzwil früher als andere in der Region geschlossen wird, ist die Eishalle. Denn die beiden Badmeister sind gleichzeitig auch die Eismeister in der Uzehalle. Und dort haben die Vorbereitungen bereits begonnen. Wäre die Badi länger geöffnet, müsste für die Überbrückung Hilfspersonal eingestellt werden. Diese zusätzlichen Kosten will die Gemeinde vermeiden. Zumal nach den Worten von Stricker mit Oberuzwil die Abmachung besteht, dass Uzwiler Badegäste mit Abos im Freibad Ghürst bis Saisonende Gratiseintritt haben. In Oberuzwil ist das Schwimmbad bis am 10. September geöffnet.