Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UZWIL: Neuer Standort für Galerie definiert

Auf der Suche nach einem alternativen Standort für die Galerie zur alten Bank macht die Galeriekommission Nägel mit Köpfen. Ein geeignetes Objekt ist gefunden, der Vorschlag dem Gemeinderat eingereicht.
Andrea Häusler
Die Liegenschaft an der Henauerstrasse 20 hat aus Sicht der Galeriekommission Nachteile: Der Zugang über eine Treppe ist einer, die Holzböden, welche die Auswahl an Ausstellungsstücken aus unterschiedlichen Kunstrichtungen einschränkt, ein weiterer. (Bild: Andrea Häusler)

Die Liegenschaft an der Henauerstrasse 20 hat aus Sicht der Galeriekommission Nachteile: Der Zugang über eine Treppe ist einer, die Holzböden, welche die Auswahl an Ausstellungsstücken aus unterschiedlichen Kunstrichtungen einschränkt, ein weiterer. (Bild: Andrea Häusler)

Andrea Häusler

andrea.haeusler@wilerzeitung.ch

Hinsichtlich der Zukunft der gemeindeeigenen Liegenschaft an der Henauerstrasse 20 zeichnen sich Tendenzen ab. Nachdem der Umzug der Sozialen Dienste an die Flawilerstrasse 2 feststeht und der Schulrat zum Schluss gekommen ist, dass für das Haus kein Verwendungszweck besteht, bezieht auch die Betriebskommission der Galerie zur alten Bank klar Position: Der Standort hat zu wenig Potenzial.

Die Suche nach einem alternativen Standort hat nun kon­krete Resultate gebracht. «Wir haben drei Standorte intensiv ­geprüft und uns für einen entschieden», sagt Dora Hadorn, Gemeinderätin und Präsidentin der Galeriekommission. Am 13. Februar werde der Gemeinderat über die Wahl entscheiden. Welche freien Lokalitäten in die engere Wahl gekommen sind, will sie vorderhand nicht sagen. Alle hätten jedoch die zentralen Anforderungen erfüllt. Zu diesen zählt unter anderem ein ebenerdiger, behindertengerechter Zugang, der auch die Präsentation grösserer und schwererer Kunstwerke ermöglicht.

Diese Voraussetzungen böten beispielsweise die benachbarten Ladenräume der in Konkurs geratenen Autoparts GmbH an der Marktstrasse 2. Diese sind nach wie vor zur Vermietung ausgeschrieben. Ein Standort, der den Recherchen dieser Zeitung zufolge ebenfalls Eignung hätte, wäre die Liegenschaft «Birkenstrasse 22» in Uzwil, wo die Spitex untergebracht ist. Keine Option hingegen scheinen – zumindest in nächster Zeit – die ebenfalls mit Fensterfronten ausgestatteten Räume zu sein, die derzeit von der Brocki Fuchs gemietet und belegt sind (siehe Zweittext).

Entscheid erst im Herbst

Wir sind nicht unter Druck, brauchen jedoch einen wegweisenden Entscheid», sagt Dora Hadorn. Das Programm 2018 laufe in der «Alten Bank» – jetzt gelte es jedoch, bereits die Verträge für 2019 zu machen. Hierfür brauche es einen Standortentscheid. Selbst wenn der Gemeinderat den Wunschstandort der Galeriekommission durchwinken sollte, dürfte ein solcher kaum vor dem Herbst dieses Jahres fallen. Denn für die baulichen Anpassungen am Objekt der Wahl ist ein Kredit nötig, der voraussichtlich die Finanzkompetenz des Gemeinderats übersteigt und von der Bürgerschaft abgesegnet werden muss: an der Budgetversammlung vom Herbst.

Gemeinde weiterhin als Trägerin?

Die politischen Prozesse seien schwerfällig, stellt Dora Hadorn fest. Nur folgerichtig, dass grundsätzlich in Frage gestellt wird, ob die heutige Trägerschaft durch die Gemeinde das Modell der Zukunft sein kann. Oder, ob ein von der öffentlichen Hand unterstützter, unabhängiger Verein – auch was das zu zeigende Kunstspektrum anbelangt – die bessere Alternative wäre. «Priorität hat die Standortfrage», macht Dora Hadorn klar und verweist auf die knappe personelle Kapazität, die zu einem Schritt-für-Schritt-Vorgehen zwinge. Die Ressourcen sind generell ein Thema, auch bei der Umsetzung erklärter Ziele wie das Bespielen des öffentlichen Raums. «Der Skulpturenweg war ein Erfolg, der Aufwand jedoch riesig», sagt Hadorn.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.