UZWIL: Kulturbär brüllt zur dritten Saison

Kultur im Kino präsentiert auch in der dritten Saison ein Programm mit regionalen Künstlern. Start ist am 12. Dezember. Dann zieht Weihnachtsstimmung ins Kino City ein.

Drucken

Besonders stolz sind die Organisatoren um Christoph Baer auf die Verpflichtung des international bekannten Clowns André, der nun, neben seinen Engagements bei Zirkus Nock, Stey, Royal und Knie, auch im «Zirkus KiK» zu Hause ist. Clown André zeigt sein Kleinbühnen-Programm als exklusive Premiere in Uzwil. Man darf gespannt sein, welche Nummern er neben Monte Carlo auch in Uzwil zeigen wird. Sein Auftritt ist auf Dienstag, 30. Januar 2018, 19.30 Uhr terminiert.

Gestartet wird das Saison­programm 2017/18 jedoch bereits am 12. Dezember. Als Einstimmung auf die Weihnachtstage wartet ein ganz besonderer ­Leckerbissen auf die Besucher.Wenn warmer Kerzenschein aus den Häusern dringt und tanzende Schneeflocken in der kalten Winternacht aufblitzen, dann ist es nämlich wieder Zeit für die Christmas Songs von Bing Crosby, Frank Sinatra & Co. Jazzsängerin Miriam Sutter und ihre Band interpretieren, ab 19.30 Uhr, wunderschöne Weihnachtslieder mit viel Emotion und jazzigen Tupfern.

Weitere KiK-Aufführungen sind am Dienstag, 13. Februar («Heridos de Sombra» Pop/Rock Covers auf Lateinamerikanisch), am Dienstag, 27. Februar («Alice told a secret» – Pop-ElectronicBlues), und am Dienstag, 13. März («Tiger frei – Die Show beginnt!» – Das zweite magische Programm von Klaus, Reto und Anette) geplant.

Das Uzwiler Kino City hat vor der Leinwand eine kleine, erhöhte Bühne, und in den weichen roten Plüschsesseln sitzend, lässt es sich hervorragend einen kulturellen Abend geniessen. Das haben die vergangenen Aufführungen deutlich gezeigt. Jeweils vor Showbeginn und in den Pausen wird ein kleiner Apéro mit Schinkengipfeli, Sandwiches und Suppe gereicht. Dieser Znachtersatz ist im Ticketpreis inklusive. Der Eintritt kostet 20 Franken im ­Vorverkauf, 25 Franken an der Abendkasse. Erhältlich sind sie an der Kinokasse und auf www.fi restone-tickets.ch. (ahi/pd )

Aktuelle Nachrichten