Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UZWIL: Koffermarkt immer beliebter

Mitarbeiter des Seniorenzentrums Uzwil haben ihre Freizeitarbeiten am Samstag zum dritten Mal am Koffermarkt im Kafi Marienfried gezeigt. Das Angebot war gross.
Eine Mitarbeiterin des Seniorenzentrums Uzwil präsentiert stolz ihre selbstgebastelten Figuren. (Bild: PD)

Eine Mitarbeiterin des Seniorenzentrums Uzwil präsentiert stolz ihre selbstgebastelten Figuren. (Bild: PD)

Sie bemühen sich jahraus und jahrein, an Werktagen und an Feiertagen, tagsüber und während der Nacht, um das Wohl alter und pflegebedürftiger Menschen: die Frauen und Männer im Seniorenzentrum Uzwil mit den beiden Häusern Sonnmatt und Marienfried. Dass manche von ihnen auch in der Freizeit aktiv sind und sich fantasievoll kreativ betätigen, hat der Koffermarkt im Kafi Marienfried gezeigt. Dort haben sie, wie schon in den beiden Vorjahren, ihre Arbeiten zum Verkauf und den Besuchern auch Köstlichkeiten für den Gaumen angeboten.

Fabienne Cappilli, Leiterin des Sekretariats des Seniorenzentrums Uzwil, ist Initiantin und Organisatorin des Koffermarktes. Erfreut stellte sie fest, dass der Markt von Jahr zu Jahr grösser und beliebter wird. Im Rahmen der Aktivierung entstehen auch im Seniorenzentrum selber ansprechende Arbeiten. Einige davon werden jeweils am Sonnmatt-Jahrmarkt, der jeweils vor den Sommerferien stattfindet, feilgeboten. Was am Koffermarkt im Kafi Marienfried angeboten wird, sind dagegen ausschliesslich Produkte, welche von Mitarbeiterinnen in ihrer Freizeit gefertigt worden sind.

Die Palette war gross. Angeboten wurden Artikel für den täglichen Bedarf, Babysachen, Bastelarbeiten, die sich als Geschenke eignen, oder auch Spielsachen, beispielsweise aus Holz. 13 Frauen haben ihre Produkte präsentiert, Interessierte beraten und die Verkäufe selber abgewickelt. Der Koffermarkt bot aber auch Gelegenheit zu geselligem Treffen zwischen Bewohnern und Mitarbeitenden des Zentrums sowie der Dorfbevölkerung. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.