Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UZWIL: Geschäftserfolg um 25,4 Prozent verbessert

Die Raiffeisenbank Regio Uzwil setzte im Geschäftsjahr 2017 das Wachstum im Kreditgeschäft auf hohem Niveau fort. Der Geschäftserfolg stieg um 25,4 Prozent auf 4,9 Mio. Franken.

«Die Raiffeisenbank Regio Uzwil ist gut aufgestellt», teilt das Unternehmen mit. Das Kerngeschäft der Genossenschaft entwickelte sich 2017 über dem Markt. «Mit einem Wachstum um 5,4 Prozent auf 810,8 Mio. Franken behauptete die Raiffeisenbank erfolgreich ihre starke Position im Hypothekargeschäft. Dank sorgfältiger Risikoprüfung konnten die Wertberichtigungen für Ausfallrisiken im 2017 sogar reduziert werden.»

Zunahme der Depotvolumen

Das Wachstum der Kundeneinlagen belief sich auf 17,9 Mio. Franken (+ 2,3 Prozent). Gleichzeitig investierten die Kundinnen und Kunden der Raiffeisenbank Regio Uzwil zusätzlich 19,3 Mio. Franken in verschiedene Wertschriftenlösungen. «Dieser beachtliche Gesamtzuwachs widerspiegelt das Vertrauen der Kundinnen und Kunden in die lokale Bank», folgert sie Uzwiler Bank.

Das Zinsengeschäft bleibt die wichtigste Ertragsquelle der Raiffeisenbank. Der Netto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft erreichte 9,2 Mio. Franken und trug damit 72,5 Prozent zum Geschäftsertrag bei.

Geradezu hervorragend entwickelte sich der Erfolg dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft. Dieser stieg im vergangenen Geschäftsjahr um 37,8 Prozent auf 1,7 Mio. Franken. Der Erfolg aus dem Handelsgeschäft lag mit 687000 Franken 21,0 Prozent höher als im Vorjahr. Der Geschäftsaufwand ist 2017 leicht gestiegen. Unter anderem trugen das höhere Geschäftsvolumen und die generelle Erneuerung der IT-Infrastruktur zu einem Anstieg des Sachaufwands um 3,0 Prozent bei. Zudem erhöhte sich der Personalaufwand um 5,0 Prozent. Die Raiffeisenbank Regio Uzwil beschäftigte sowohl im Jahr 2016 als auch 2017 insgesamt 36 Mitarbeitende – davon sieben in Ausbildung. Die Cost-Income-Ratio liegt bei 52,6 Prozent.

Erfreuliches Jahresergebnis

Die Raiffeisenbank weist einen Geschäftserfolg von 4,9 Mio. Franken (+25,4 Prozent) und einen Jahresgewinn von 1,7 Mio. Franken (+1.6 Prozent) aus. Trotz tiefem Marktzinsniveau beantragt der Verwaltungsrat an der Generalversammlung vom 16. März eine Anteilscheinverzinsung von 6 Prozent. Die Veranstaltung wird live aus der Mehrzweckanlage Thurzelg an die vier weiteren Veranstaltungsorte (Gemeindesäle Uzwil und Niederbüren, Kirchgemeindehaus Niederuzwil und Turnhalle Hofacker Schwarzenbach übertragen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.