UZWIL: Clowns unter den Besuchern

Sportlerehrung, US-Car-Treffen und Clown Pepe: Am Herbstmarkt vom 30. September und 1. Oktober locken zusätzliche Attraktionen die Besucher auf die Bahnhofstrasse.

Urs Bänziger
Merken
Drucken
Teilen
Gedränge auf der Bahnhofstrasse: Mit 15 000 Besuchern feierte der Herbstmarkt im vergangenen Jahr einen neuen Rekord. (Bild: Urs Bänziger)

Gedränge auf der Bahnhofstrasse: Mit 15 000 Besuchern feierte der Herbstmarkt im vergangenen Jahr einen neuen Rekord. (Bild: Urs Bänziger)

Wenn die Uzwiler vom «grossen Klassentreffen» sprechen, dann meinen sie den Herbstmarkt. Das kommt nicht von ungefähr: Der Herbstmarkt ist seit Jahren der grösste gesellschaftliche Anlass. Es ist der Ort, wo sich ehemalige Uzwiler auf ein Wiedersehen mit alten Freunden und Bekannten freuen und mit ihnen gemütliche Stunden verbringen. Rund 15 000 Besucher pilgerten im vergangenen Jahr an den Herbstmarkt. Das war neuer Besucherrekord.

«Wenn das Wetter wieder so prächtig mitmacht, werden sich die Leute auch diesmal zu Tausenden auf der Bahnhofstrasse tummeln», sagt OK-Präsident Rolf Raschle. Das ist ganz im Sinn des Geschäftszentrums Uzwil (GZU), das den Herbstmarkt mit Unterstützung eines langjährigen OK-Teams sowie lokaler Vereine und Gastrobetriebe organisiert. Eigentliches Ziel des Herbstmarktes sei die Belebung des Zentrums in Uzwil, sagt Raschle.

Ehre für Sportler aus sechs Vereinen

Diesmal haben sich 87 Aussteller angemeldet, was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr ist. Für das gemütliche Verweilen sorgen zehn Festwirtschaften mit rund 1500 Sitzplätzen. Das Rahmenprogramm wartet mit Neuigkeiten und zusätzlichen Attraktionen auf. Am Freitag führt die IG Sport Region Uzwil eine Sportlerehrung durch. Damit wird die Tradition der Sportlerehrung in Uzwil wieder aufgenommen. Der Anlass passe hervorragend zum Herbstmarkt. «Dann ist ganz Uzwil und Umgebung auf den Beinen, sagt Thomas Dudli von der IG Sport. Geplant ist, die Ehrung wieder regelmässig durchzuführen. Ausgezeichnet werden Einzelathleten, Teams und Vereine aus Uzwil und Oberuzwil, die entweder an nationalen Meisterschaften eine Medaille gewonnen oder an den Olympischen Spielen, an Welt- und Europameisterschaften teilgenommen haben. «Sportler aus sechs Vereinen werden um 19.30 Uhr auf der Uzebühne geehrt», verrät Dudli, ohne schon Namen zu nennen. Zudem wird am Freitagabend ein Sonderpreis vergeben - für aussergewöhnliche Leistungen zu- gunsten des Sports in der Region.

Eine weitere zusätzliche Attraktion ist das US-Car-Treffen am Samstag. Es wird organisiert durch den Verein Ami Team East-Side. «Wir erwarten ältere und auch neuere Modelle amerikanischer Boliden», sagt OK-Mitglied Matthias Zindel. Wie viele Autos von 10 bis 16 Uhr beim Benninger-Parkplatz vorfahren werden, sei ungewiss. «Das ist bei einem solchen Treffen immer eine Lotterie und abhängig vom Wetter.»

Clown Pepe unterwegs mit Monsieur Grand

Lucas Cadoneau vom Circus Balloni gehört zu den erfolgreichen Clowns in der Schweiz. Er spielt auf grossen Festivals, aber auch in kleinen Kreisen und schlüpft dabei in verschiedene Figuren. Die bekannteste ist der Clown Pepe. Am Uzwiler Herbstmarkt wird Pepe gemeinsam mit Monsieur Grand anzutreffen sein. Das Duo ist am Samstag in den Strassen unterwegs und steht auf der Bühne im Uzezelt. «Die Besucher können sich auf die Begegnung mit Clown Pepe und Monsieur Grand freuen», sagt Zindel.