Unerwarteter Turniersieg von Voltige Lütisburg

Voltige Lütisburg beteiligte sich erfolgreich in Offenburg D an einem internationalen Turnier, das zur dreiteiligen Serie der Voltigier Trophy Süd gehört.

Drucken
Teilen

Lütisburg. Im Vorfeld des Voltige-Turniers in Offenburg, das in den Offenburger CSI** (Springkonkurrenz) eingebettet wurde, waren sich die Toggenburgerinnen lange nicht sicher, ob eine Teilnahme überhaupt möglich wäre. Mit Melanie Guillebeau, Andrina Niederberger und Nadja Büttiker fehlten drei wichtige Teamstützen. Als dann auch noch das Voltigierpferd Corado ausfiel, breitete sich im Lager von Voltige Lütisburg Konsternation aus.

Es zeichnet die Truppe um ihre Longenführerin aber aus, dass sie sich trotz aller Widerwärtigkeiten dazu entschloss, in Offenburg zu starten. Martina Büttiker, Desirée Widmer, Raphaela Wagner, Simone Jaïser, Jenny Dal Zotto, Fabienne Koller und Ramona Näf zeigten sich von ihrer kämpferischen Seite und gewannen das mit 1000 Euro dotierte Turnier dank einer souveränen zweiten Kür. (uno.)

Aktuelle Nachrichten