Uneigennützig für den Sport

Die Behörden von Zuzwil haben sich einmal mehr zugunsten des Sports ausgesprochen und engagiert. Sie ermöglichten mit ihrer unbürokratischen Zusage, dass bereits am Freitagmorgen ein Training auf dem Wettkampfplatz des 1. EM-Qualifikations-Wettkampfes stattfinden konnte.

Drucken
Teilen

Die Behörden von Zuzwil haben sich einmal mehr zugunsten des Sports ausgesprochen und engagiert. Sie ermöglichten mit ihrer unbürokratischen Zusage, dass bereits am Freitagmorgen ein Training auf dem Wettkampfplatz des 1. EM-Qualifikations-Wettkampfes stattfinden konnte. Gleichzeitig war am Freitagabend Bürgerversammlung. Diese musste den gemütlichen zweiten Teil (Apéro) abkürzen, damit die Festwirtschaft eingerichtet werden konnte.

Zum Dank wurde den Verantwortlichen dieser Entscheide ein Plakat mit den Unterschriften des Nationalkaders überreicht. (ean.)

Aktuelle Nachrichten