Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Umzug in Wil: Konfettiregen und Frühlingsgefühle

Der Wiler Fastnachtsumzug lockte wieder Tausende Wilerinnen und Wiler ins Stadtzentrum. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gab es viel Musik, skurrile Figuren und tonnenweise Konfetti.
Grosse Fahrzeuge, grosses Publikum, grosses Fest: Auch beim 68. Wiler Fastnachtsumzug war der Besucheraufmarsch gewaltig. Bilder: Nicola RyserGrosse Fahrzeuge, grosses Publikum, grosses Fest: Auch beim 68. Wiler Fastnachtsumzug war der Besucheraufmarsch gewaltig. Bilder: Nicola Ryser
Der Konfettiregen gehörte dabei wie immer dazu.Der Konfettiregen gehörte dabei wie immer dazu.
Ein Bouquet kann man auch auf dem Kopf tragen, anstatt es in eine Vase zu stellen.Ein Bouquet kann man auch auf dem Kopf tragen, anstatt es in eine Vase zu stellen.
Der Preis für das beste Kostüm? Der könnte zum Beispiel an den Wiler Arnold Schwarzenegger gehen.Der Preis für das beste Kostüm? Der könnte zum Beispiel an den Wiler Arnold Schwarzenegger gehen.
Unendlich lang wirkte nicht nur der Umzug, sondern auch ein Tatzelwurm aus Ballons.Unendlich lang wirkte nicht nur der Umzug, sondern auch ein Tatzelwurm aus Ballons.
Den warmen Temperaturen trotzen Pinguine und Eisbären.Den warmen Temperaturen trotzen Pinguine und Eisbären.
6 Bilder

Wiler Fastnacht

Es war ein grosses Fest, der 68. Wiler Fastnachtsumzug. Tausende Menschen versammelten sich im Stadtzentrum, standen vor den Eingängen Schlange und säumten die Strassen und Plätze. Viele Besucher waren mit Kind und Kegel unterwegs und zumeist noch verkleidet, ob als Einhorn, Cowboy oder Teufel. Traditionsgemäss fiel um 14.01 Uhr der Startschuss zum Umzug auf dem Rudensburgplatz. Daraufhin bahnten sich Dutzende Guggenmusikertruppen und Gruppen mit ihren Sujets den Weg durch die Stadt. Bei äusserst warmen Temperaturen und Sonnenschein zog der Tross mit viel Musik, tonnenweise Konfetti im Gepäck und kreativen Fahrzeugen – vom Gefängnis aus dem Wilden Westen bis zur Eisbärenhöhle – via Lerchenfeldstrasse, Schwanenplatz, obere Bahnhofstrasse, Rosenplatz und Dufour-strasse in Richtung Bleicheplatz. Dort kam es mit der Verbrennung des Nörgelis zum Schlusspunkt der Wiler Fastnacht. (nir)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.