Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Um über 8 Prozent mehr Steuern eingenommen

Lütisburg Der Steuerabschluss der Gemeinde Lütisburg liegt um rund 334000 Franken über dem Budget. Dies entspricht einer Abweichung von 8,65 Prozent. Die Steuereinnahmen für den Gemeindehaushalt im Jahr 2017 betragen total knapp 4,2 Millionen Franken. Die einfache Steuer hat gegenüber dem Vorjahr um 3,29 Prozent zugenommen und beträgt neu total 2,22 Millionen. Im Budget 2017 wurde mit einer Zunahme der einfachen Steuer in der Höhe von 2,63 Prozent gerechnet, was einer budgetierten einfachen Steuer in der Höhe von gut 2,2 Millionen Franken entspricht. Somit wurde das Budget leicht übertroffen.

Bei den Einkommens- und Vermögenssteuern wurden Einnahmen in der Höhe von 2,98 Millionen Franken aus den laufenden Steuern und 20000 Franken aus Nachzahlungen budgetiert, wie die Gemeinde Lütisburg mitteilt. Beim Ertrag aus den laufenden Steuern resultiert ein Plus in der Höhe von knapp 19000 Franken und bei den Nachzahlungen ein Plus von gut 186000 Franken. Die budgetierten Rückstellungen infolge Steuerfusskorrektur im Jahr 2016 von 215000 Franken konnten aufgelöst werden. Somit liegt der Ertrag aus den Einkommens- und Vermögenssteuern gesamthaft um gut 205000 Franken über dem Budget.

In den Bereichen Handänderungssteuern und Hundetaxen sowie bei den Steuern juristischer Personen, den Grundstückgewinnsteuern und den Quellensteuern konnten Mehreinnahmen generiert werden. Unter dem Budget liegen die Grund-, die Nach- und Strafsteuern. (sk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.