Überwiegend marginale Anpassungen

Drucken
Teilen

Die kursiv markierten Anpassungen wurden aufgrund der Vernehmlassung vorgenommen:

Die UN-Kinderrechte sind Grundlage der Kinder- und Jugendpolitik der Gemeinde Flawil. Deren konkrete und alltägliche Umsetzung ist eine gemeinsame Aufgabe von Behörden und Verwaltung, Schulen, Kirchen, Vereinen, Eltern sowie allen Erwachsenen. All diese Menschen und Organisationen sind eingeladen, sich für die Umsetzung dieser Leitsätze zu engagieren (neu). In diesem Sinne ist im Folgenden von «wir» die Rede. Auf der Basis von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung fördern wir den Dialog zwischen den Menschen in ihrer ganzen Vielfalt, ungeachtet von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Partizipation

Kinder und Jugendliche sind Teil unserer Bevölkerung mit Rechten und Pflichten. Sie suchen eigene Werte und Normen und entwickeln eigene Ausdrucksformen. Wir wissen darum und nehmen ihre Bedürfnisse und Interessen ernst. Wir ermutigen Kinder und Jugendliche, ihre Vorstellungen einzubringen, eigene Ideen und Projekte zu verwirklichen und so mit ihren Mitteln und Möglichkeiten das Leben in unserer Gemeinde mitzugestalten. Wir stellen die dazu angemessenen (statt: notwendigen) Strukturen und Mittel zur Verfügung. Die Kinder und Jugendlichen werden bei Vorhaben und Entscheidungen, welche sie betreffen, altersgerecht informiert und in Entscheidungsprozesse einbezogen.

Förderung

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche aktiv auf ihrem Lebensweg und fördern sie in der Entwicklung zu Selbstbestimmung, Selbstkompetenz und der Übernahme von Verantwortung. Gemeinsam (neu) schaffen wir Rahmenbedingungen, welche ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder und Jugendlichen ermöglichen. Damit stärken wir uns gegenseitig (statt: namentlich Eltern, Schule und Vereine), fördern die Zusammenarbeit und entwickeln (statt: sorgen für) bedarfsgerechte Angebote.

Schutz

Wir berücksichtigen die besonderen Schutzbedürfnisse von Kindern und Jugendlichen. Kinder und Jugendliche finden bei uns Ansprechpersonen, Informationen, Hilfe und Unterstützung. Wir sind Vorbilder, vermitteln im Umgang miteinander soziale (statt: prosoziale) Werte und fordern diese ein. (ahi)