Überraschung verdient

HC Flawil FU15 Saison-Abschluss Das letzte Handballspiel der Saison der HC Flawil Juniorinnen stand am 10. April vor der Tür. Dieses bestritten sie auswärts gegen die Spielgemeinschaft Pfadi/Yellow Winterthur.

Drucken
Teilen

HC Flawil FU15 Saison-Abschluss

Das letzte Handballspiel der Saison der HC Flawil Juniorinnen stand am 10. April vor der Tür. Dieses bestritten sie auswärts gegen die Spielgemeinschaft Pfadi/Yellow Winterthur. Sie standen ja schon als Regionalmeister und Cupsieger fest, mussten die ganze Saison noch keine Niederlage einstecken, und das sollte auch so bleiben. Doch wieder einmal waren sie körperlich unterlegen. Dank ihrer Schnelligkeit konnten sie gleich mit ein paar Toren in Vorsprung gehen.

Konstant hartnäckig packten sie ihre Gegner in der Verteidigung. Im Angriff bekundeten sie Mühe mit der offensiven Verteidigung der Winterthurerinnen, denn sie versteckten sich hinter ihnen. Trotzdem konnten sie die Führung stets beibehalten, auch wegen der super Paraden, die ihr Goalie immer wieder zeigte. Nach der Pause konnten sie die Führung ausbauen, beim Gegner liess die Kondition nach, und sie konnten das Spiel mit viel Spass und Freude beenden. Am Schluss hiess es 22:34 (11:16) für sie.

Jetzt war Party angesagt. Also schnell unter die Dusche, auf die Autos verteilen und ab nach Flawil ins Pfarreizentrum.

Party im Pfarreizentrum

Dort haben die Eltern eine Party für sie organisiert. Sie bedanken sich bei Markus Lichtensteiger und Silvia Schwizer, aber auch bei allen anderen Mamis und Papis, die sie kulinarisch verwöhnten. Zuerst wollten alle mit den Handballerinnen anstossen und ihnen gratulieren. Anschliessend gab es Spaghetti mit verschiedenen Saucen.

Danach konnten sie sich zum ersten Mal auf Video Handball spielen sehen. Hans Brändle hat die erste Halbzeit dieses Spiels in Winterthur aufgezeichnet. Danach rief Markus Lichtensteiger alle Spielerinnen und Trainerinnen zu sich nach vorne. Was kam jetzt noch?

Grosse Überraschung

Er hatte eine grosse Überraschung für die Spielerinnen, denn die Gönnervereinigung des HC Flawil hat T-Shirts geschenkt. Das freute die jungen Handballerinnen. Nach dem feinen Dessert gingen sie schon bald nach Hause.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen, die sie in dieser Saison so weit gebracht haben, vor allem bei den Trainerinnen Sarah Fitzi und Steffi Müller. Ein grosses Dankeschön geht auch an alle, die sie zu den Spielen und Trainings rumkutschierten. Und natürlich auch bei allen Fans und bei allen, die sie sonst irgendwie unterstützt haben. Die Mädchen haben jetzt zwei Wochen Trainingspause, dann beginnen sie mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Diese werden sie in der Interklasse spielen.

Sie freuen sich schon jetzt ganz besonders auf die neue Herausforderung. (cs./fs.)

Aktuelle Nachrichten